Landesverwaltung Brandenburg

Linux-Thin-Clients starten Windows-Anwendungen

Die Landesverwaltung Brandenburg setzt auf ihren Arbeitsplatzrechnern die Linux-basierten UCS Thin Client Services von Univention ein. Über Terminalserver werden entsprechende Windows-Anwendungen gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,
In USC Thin Client Services lassen sich über Terminalserver auch Windows-Anwendungen starten.
In USC Thin Client Services lassen sich über Terminalserver auch Windows-Anwendungen starten. (Bild: Univention)

In der Landesverwaltung Brandenburg werden auf entsprechenden Arbeitsplatzrechnern die UCS Thin Client Services des Bremer Unternehmens Univention eingesetzt. Über das Linux-basierte Betriebssystem für Thin Clients können Mitarbeiter über Windows-Terminal-Server entsprechende Windows-Anwendungen starten. Die Verwaltung der Thin-Client-Software übernehmen die gleichnamigen Dienste.

Stellenmarkt
  1. Consultant / Product Owner (m/w/d)
    SEITENBAU GmbH, Konstanz (Home-Office möglich)
  2. (Senior) Cloud Developer (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
Detailsuche

Über die Integration der Windows Active Directory in UCS Thin Client Services können sich Mitarbeiter unabhängig vom Arbeitsplatz anmelden. Univention hat für die Landesverwaltung extra die Registrierung der Thin-Client-Systeme im Managementsystem vereinfacht. Das speziell für Thin Clients optimierte Linux-Betriebssystem wird mit PXE-Boot über das Netzwerk gestartet. Neben Windows-Terminal-Server arbeitet UCS Thin Client Services mit Citrix, VMware und Nomachine zusammen.

UCS Thins Client Services sind als erweiterbare Komponente für die Verwaltungswerkzeuge des Linux-Serverbetriebssystems Univention Corporate Server (UCS) erhältlich. Sie kosten im Abonnement zwischen 18 und 28 Euro jährlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


vukoxx 08. Sep 2011

na wenn das mal nicht ein thema ist :/ meine düstere prognose: rdp kriegt in 6monaten ein...

vukoxx 08. Sep 2011

ich hab mal versucht nen xen kernel per pxe zu booten, das blieb aber leider irgendwo...

vukoxx 08. Sep 2011

bedenke: auf vllt 100, 1000, oder sogar 10000 Clients ist das "ungenutzte" Windows unter...

allererster 08. Sep 2011

Bemerkenswert ist IMHO nicht, dass Windows Anwendungen über einen linuxbasierten Thin...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Umweltschutz: Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling
    Umweltschutz
    Leipziger Forscher entdecken Enzym für Plastikrecycling

    Ein neu entdecktes Enzym soll das biologische Recycling von Kunststoff deutlich beschleunigen.

  2. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  3. Beschäftigte: Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen
    Beschäftigte
    Microsoft wird Prämien und Aktienoptionen stark erhöhen

    Microsoft muss, um seine Experten zu halten, deutlich mehr für Prämien und Aktienoptionen ausgeben. Meta hatte einigen das doppelte Gehalt geboten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /