Abo
  • Services:

Landesverwaltung Brandenburg

Linux-Thin-Clients starten Windows-Anwendungen

Die Landesverwaltung Brandenburg setzt auf ihren Arbeitsplatzrechnern die Linux-basierten UCS Thin Client Services von Univention ein. Über Terminalserver werden entsprechende Windows-Anwendungen gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,
In USC Thin Client Services lassen sich über Terminalserver auch Windows-Anwendungen starten.
In USC Thin Client Services lassen sich über Terminalserver auch Windows-Anwendungen starten. (Bild: Univention)

In der Landesverwaltung Brandenburg werden auf entsprechenden Arbeitsplatzrechnern die UCS Thin Client Services des Bremer Unternehmens Univention eingesetzt. Über das Linux-basierte Betriebssystem für Thin Clients können Mitarbeiter über Windows-Terminal-Server entsprechende Windows-Anwendungen starten. Die Verwaltung der Thin-Client-Software übernehmen die gleichnamigen Dienste.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Über die Integration der Windows Active Directory in UCS Thin Client Services können sich Mitarbeiter unabhängig vom Arbeitsplatz anmelden. Univention hat für die Landesverwaltung extra die Registrierung der Thin-Client-Systeme im Managementsystem vereinfacht. Das speziell für Thin Clients optimierte Linux-Betriebssystem wird mit PXE-Boot über das Netzwerk gestartet. Neben Windows-Terminal-Server arbeitet UCS Thin Client Services mit Citrix, VMware und Nomachine zusammen.

UCS Thins Client Services sind als erweiterbare Komponente für die Verwaltungswerkzeuge des Linux-Serverbetriebssystems Univention Corporate Server (UCS) erhältlich. Sie kosten im Abonnement zwischen 18 und 28 Euro jährlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,49€
  2. 17,95€
  3. 49,95€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

vukoxx 08. Sep 2011

na wenn das mal nicht ein thema ist :/ meine düstere prognose: rdp kriegt in 6monaten ein...

vukoxx 08. Sep 2011

ich hab mal versucht nen xen kernel per pxe zu booten, das blieb aber leider irgendwo...

vukoxx 08. Sep 2011

bedenke: auf vllt 100, 1000, oder sogar 10000 Clients ist das "ungenutzte" Windows unter...

allererster 08. Sep 2011

Bemerkenswert ist IMHO nicht, dass Windows Anwendungen über einen linuxbasierten Thin...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /