Abo
  • IT-Karriere:

Belkin

Kameragriff, Fernauslöser und Stabmikrofon für iPhones

Belkin will es iPhone-Nutzern leichter machen, Fotos, Videos und Ton aufzunehmen. Das soll mit den neuen Produkten Liveshot Grip, Liveshot Mic und Liveshot Remote realisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Belkin Liveshot Mic für Tonaufzeichnungen mit iPhone oder iPod
Belkin Liveshot Mic für Tonaufzeichnungen mit iPhone oder iPod (Bild: Belkin)

Belkins neues iPhone-4-Zubehör richtet sich an diejenigen, die ihr Smartphone häufig zum Fotografieren, Filmen und Mitschneiden von Gesprächen nutzen. Der Liveshot Grip ist Belkins Version eines Kameragriffs, der über zwei getrennte Knöpfe für Video- und Einzelbildaufnahmen sowie über ein Gewinde für einen Standfuß verfügt.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Belkin bietet eine für den Griff angepasste App, die auch das Weitersenden der Aufnahmen als E-Mail beziehungsweise MMS oder die Veröffentlichung auf Facebook erleichtert. Für die App sind auch ein automatisches Sharing auf Facebook und eine Unterstützung von Google+ geplant. Der Liveshot Grip soll ab Mitte September 2011 für 49,99 Euro erhältlich sein.

  • Belkin Liveshot Grip - iPhone-4-Kameragriff mit Stativhalterung (Bild: Hersteller)
  • Belkin Liveshot Mic - Mikrofon für iPhone 4 und iPod touch (Bild: Hersteller)
  • Belkin Liveshot Mic - Mikrofon für iPhone 4 und iPod touch (Bild: Hersteller)
  • Belkin Liveshot Remote - Fernauslöser für die iPhone-4-Kamera (Bild: Hersteller)
Belkin Liveshot Grip - iPhone-4-Kameragriff mit Stativhalterung (Bild: Hersteller)

Das Liveshot Mic ist ein Stabmikrofon zum Anstecken an das iPhone 4 oder einen aktuellen iPod touch. Das Mikrofon soll auch für Audio- und Videoaufzeichnungen in lauten Umgebungen gedacht sein und kann dafür per Schalter zum Richtmikrofon gemacht werden. Zwei weitere Schaltpositionen aktivieren den Normalmodus oder schalten das Mikro aus. Es wird mit einer einzelnen AAA-Batterie oder einem AAA-Akku betrieben. Auch hier gibt es eine kostenlose Liveshot-App. Belkin will das Liveshot Mic ab Anfang Oktober 2011 für 39,99 Euro verkaufen.

Die Liveshot Remote ist ein Standfuß mit Bluetooth-Fernauslöser für das iPhone 4. Wie beim Liveshot Grip gibt es bei der Fernbedienung zwei getrennte Tasten zum Knipsen und zur Videoaufnahme. So lassen sich etwa Familienfotos oder Interviews aufnehmen. Zur Stromversorgung werden zwei AAA-Batterien oder -Akkus in der Fernbedienung benötigt. Eine App dient zum Knipsen und Filmen. Die Liveshot Remote soll ab Anfang November 2011 für 49,99 Euro verkauft werden.

Neben den drei Produkten hat Belkin anlässlich der Internationalen Funkausstellung noch weiteres Zubehör für Smartphones und Tablets angekündigt, darunter auch externe Akkus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,22€
  3. (-55%) 5,40€
  4. 2,40€

mp. 07. Sep 2011

Genau. Flaschendrehen und Münzwurf.

JeanClaudeBaktiste 07. Sep 2011

ganz klar die gummihülle: erst kauft man sich ein "designobjekt" mit ganz speziell...

Replay 07. Sep 2011

Nun, einen guten Camcorder bekommst Du schon für weniger Mäuse. Etwa eine Panasonic SD90...


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  3. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /