Abo
  • Services:

Tablets

Dell kooperiert mit Baidu

Dell will mit dem chinesischen Suchmaschinenanbieter Baidu kooperieren und ein entsprechendes Tablet anbieten. Der Android-Fork Baidu-Yi soll auf mehreren mit Dell entwickelten Geräten laufen, etwa Tablets und Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
Baidu und Dell kooperieren bei mobilen Geräten.
Baidu und Dell kooperieren bei mobilen Geräten. (Bild: Baidu)

Der chinesische Suchmaschinenanbieter Baidu will die Benutzeroberfläche liefern, Dell die Hardware: In einer Kooperation der beiden Unternehmen soll Baidu-Yi auf Smartphones und Tablets des US-Herstellers laufen. Dabei handelt es sich um ein angepasstes Android.

Stellenmarkt
  1. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  2. GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering

Die Baidu-Yi-Plattform hat eine komplette Infrastruktur samt Entwicklerwerkzeugen. Außerdem soll es auf den von Dell bereitgestellten mobilen Geräten vorinstallierte Apps geben, die bereits im Android Market für chinesische Anwender zur Verfügung stehen, etwa für die Eingabe chinesischer Schriftzeichen. Baidu-Yi wird auch einen eigenen Softwareshop anbieten.

Offizielle Details zu der Vereinbarung zwischen Dell und Baidu gibt es nicht. Laut lokalen Medien soll ein erstes Tablet bereits im November 2011 erscheinen, berichtet Reuters.

Die Vereinbarung soll wohl für beide Parteien neue Märkte öffnen. Einerseits könnte Dell sein Segment für mobile Geräte beflügeln, andererseits könnte sich Baidu auch außerhalb von China als Suchmaschinenanbieter etablieren. Bei der Suche hat das 2000 von Robin Li gegründete Unternehmen in China einen Marktanteil von gut 75 Prozent.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88,94€ + Versand
  2. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

Artikelhasser 07. Sep 2011

.. und in einigen Jahren haben wir gefühlte 3000 Android-Forks wie beim Desktop Linux...

GodsBoss 07. Sep 2011

Es handelt sich um einen Android-Fork und bei Android geht nur Google als Suchmaschine. ;-)

Crass Spektakel 07. Sep 2011

Bevor ich Baidu benutze mach ich grep -ri begriff all.net:/


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /