Abo
  • Services:
Anzeige
Right Hemisphere/Screenshot Golem.de
Right Hemisphere/Screenshot Golem.de (Bild: Right Hemisphere)

Right Hemisphere

SAP übernimmt Anbieter von 3D-Visualisierungssoftware

Right Hemisphere/Screenshot Golem.de
Right Hemisphere/Screenshot Golem.de (Bild: Right Hemisphere)

SAP traut sich wieder Übernahmen in den USA zu. Right Hemisphere hat Niederlassungen in Kalifornien und Neuseeland und stellt modellbasierte 3D-Software her.

SAP übernimmt Right Hemisphere, einen Softwareanbieter, der Geschäftsdaten visualisiert. Das Unternehmen hat Niederlassungen im kalifornischen San Ramon sowie in Auckland, Neuseeland. Das gab SAP am 7. September 2011 bekannt. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht.

Anzeige

Die modellbasierten 3D-Technologien sollen die SAP Business Suite erweitern. Möglich werden soll eine visuelle Navigation durch Informationen sowie visualisierte Abfragen zu Produkten und Prozessen in einer einheitlichen Umgebung. SAP plant, die Technologie des Right-Hemisphere-Software Enterprise Visualization auch in mobile Produkte zu integrieren. Anwender würden somit Zugriff auf visuelle Produktabbildungen auf mobilen Endgeräten erhalten.

Laut der neuseeländischen Zeitung New Zealand Herald hat Right Hemisphere von der Regierung des Landes einen Kredit über 8 Millionen US-Dollar erhalten. Das Privatunternehmen mit mehreren großen Kunden in den USA galt der Regierung als eine der Erfolgsstorys für neuseeländische Firmen. In Neuseeland erzielte das Unternehmen in dem im März 2010 abgeschlossenen Geschäftsjahr einen Gewinn von 700.000 Neuseeland-Dollar. Right-Hemisphere-Sprecher Stephen Knightly erklärte der Zeitung, der Regierungskredit werde nach Abschluss der Übernahme durch SAP zurückgezahlt. Der Kaufpreis sei "signifikant" gewesen, sagte Knightly.

SAPs Übernahme von Tomorrownow im Jahr 2005 für zehn Millionen US-Dollar hatte für das Unternehmen weitreichende Folgen: Nachdem Tomorrownow-Beschäftigte Software und vertrauliche Dokumente von Oracle-Servern heruntergeladen haben sollen, klagte Oracle und bekam 1,3 Milliarden US-Dollar zugesprochen. Am 1. September 2011 hob ein US-Gericht das Bußgeld als "stark übertrieben" auf und legte die Strafe auf 272 Millionen US-Dollar fest. Oracle kündigte neue juristische Schritte an.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main
  2. Kommunales Rechenzentrum Niederrhein, Kamp-Lintfort
  3. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  2. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  3. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  4. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer

  5. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  6. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  7. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb

  8. Spaceborne Computer

    HPEs Weltraumcomputer rechnet mit 1 Teraflops

  9. Unterwegs auf der Babymesse

    "Eltern vibrieren nicht"

  10. Globalfoundries

    AMD nutzt künftig die 12LP-Fertigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    Dwalinn | 13:36

  2. Re: Vodafone Kabel Hannover

    mackes | 13:32

  3. Re: Das ist ein Fehler

    AndyMt | 13:31

  4. Re: Es nervt!!!

    Test_The_Rest | 13:30

  5. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Dwalinn | 13:28


  1. 13:40

  2. 13:26

  3. 12:49

  4. 12:36

  5. 12:08

  6. 11:30

  7. 10:13

  8. 09:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel