Whistleblower

Globaleaks veröffentlicht Quellcode und Onlinedemo

Das quelloffene Framework für Whistleblower Globaleaks ist erstmals als Quellcode verfügbar. Eine einfache Onlinedemo der Funktionsweise ist ebenfalls abrufbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Quellcode zu Globaleaks ist einsehbar.
Der Quellcode zu Globaleaks ist einsehbar. (Bild: Globaleaks.org)

Für das geplante Whistleblower-Framework Globaleaks ist nun Quellcode erschienen, wie Gnome-Entwickler Seif Lotfy in seinem Blog berichtet. Der Code ist auf Launchpad zu finden und noch haben sich die Entwickler nicht auf eine Lizenz einigen können.

Stellenmarkt
  1. Application SW Engineer Electric Vehicle Motion Control (m/w / divers)
    Continental AG, Nürnberg
  2. Trainee (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Globaleaks-Framework wird in Python und mit Web2py implementiert. Zur Versionsverwaltung nutzen die Entwickler Bazaar. Ein Prototyp der Funktionsweise des Frameworks ist ebenfalls schon online. Der Demo fehlen allerdings noch wesentliche Funktionen und die Webseite ist ausschließlich zum Testen gedacht. Gleiches gilt für den Quellcode.

Vor knapp zwei Wochen kündigte Lotfy das Projekt und seine Mitarbeit bei Globaleaks an. Anders als bisherige Whistleblower-Plattformen soll Globaleaks lediglich ein quelloffenes Framework bereitstellen. Die Entwickler werden nicht direkt mit den eingereichten Dokumenten in Berührung kommen.

Tulpen zur Kommunikation

Auf einer Konferenz in Venedig stellten die Entwickler ihr Konzept vor. Demnach reicht ein Whistleblower seine Daten über einen versteckten Dienst im Tor-Netzwerk ein. Über einen Globaleaks-Node werden die Daten an Ziele wie die Presse weitergereicht. Die Informationen können optional in einem verschlüsselten Container überreicht werden.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dabei kommunizieren Whistleblower und Ziel über einen zehnstelligen Code, den Temporary Unique Link Information Provider (Tulip, englisch für Tulpe). So können die Empfänger Rückfragen stellen und weiteres Material erhalten. Der Tulip erlischt jedoch nach einer bestimmten Zeit oder Downloadanzahl. Die Empfänger übernehmen die Sichtung des Materials und auch eventuellen Quellenschutz, nicht die Node-Betreiber.

Auch Behörden als Empfänger

Nach Meinung der Entwickler könnten Nichtregierungsorganisationen einen Globaleaks-Node betreiben und die Empfänger auswählen. Neben der Presse kommen für das Globaleaks-Team aber auch Behörden wie Steuerfahnder oder Kartellämter als Empfänger infrage. Um den Betrieb eines Nodes möglichst einfach zu gewährleisten, planen die Entwickler, Binärdateien für Windows, Mac OS X und Linux-Systeme bereitzustellen.

Die Entwickler von Globaleaks suchen noch Unterstützer und Spender. Um mit ihnen in Kontakt zu treten, stehen eine Mailingliste und ein IRC-Channel sowie für Informationen der Blogaggregationsdienst planent.globaleaks.org bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kmork 07. Sep 2011

Nach dem ganzen zermürbenden Zickenkrieg zwischen Wikileaks und Openleaks und den ganzen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

  2. Asus RTX 3080 Noctua Edition: Die Geforce RTX 3080 mit Noctua-Lüftern kommt
    Asus RTX 3080 Noctua Edition
    Die Geforce RTX 3080 mit Noctua-Lüftern kommt

    Braune Lüfter und gute Leistung: Asus und Noctua bringen die Geforce RTX 3080 Noctua Edition heraus. Diese soll leiser und kühler laufen.

  3. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /