Abo
  • Services:

App Store

Blackberry App World von RIM überarbeitet

Mit der Blackberry App World 3.0 bietet RIM eine neue Oberfläche für seinen Softwareshop. Nutzer sollen interessante Spiele und Apps dadurch schneller finden.

Artikel veröffentlicht am ,
Blackberry App World
Blackberry App World (Bild: RIM)

Mit einem neuen Design zeigt RIM seine Blackberry App World in der Version 3.0. Über die Startseite sollen Nutzer neue Apps und Inhalte dadurch schneller finden. Zudem haben Apps, Spiele und Themes jetzt eigene Bereiche.

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe

Über die neue Funktion My Account kann eine Blackberry ID verwaltet und beispielsweise Zahlungsoptionen geändert werden. My World soll Nutzern einen Überblick über ihren Status und ihre Apps verschaffen. Dort ist erkennbar, welche Apps installiert sind, und es können Abos verwaltet werden. Sind neue Updates für Apps oder für Abos verfügbar, werden Nutzer mittels Push-Technik benachrichtigt.

Mit der Funktion Apps teilen können Freunde über neue Apps per BBM, Facebook, Twitter, E-Mail und per SMS informiert werden. Zudem wurde die Detailansicht für Apps erweitert: Die zeigt nun auch eine kurze Zusammenfassung und Nutzer können sich Rezensionen und Screenshots ansehen.

Nutzer, die ein Blackberry-Smartphone mit Blackberry OS ab Version 5.0 verwenden, sollen in den kommenden Tagen Upgrade-Benachrichtigungen auf ihren Geräten erhalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  3. 1,29€

Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /