Abo
  • Services:

Stellengesuche

Apple baut nach iPhone-Verlust die Sicherheitsabteilung aus

Apple sucht Experten für seine Abteilung "New Product Security". Die Stellengesuche könnten mit dem jüngsten Verlust eines iPhone-Prototyps in einer Bar zusammenhängen.

Artikel veröffentlicht am ,
Am Konzernsitz von Apple
Am Konzernsitz von Apple (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Nach dem zweiten Verlust eines iPhone-Prototyps innerhalb von 18 Monaten sucht Apple neue Mitarbeiter für seine Abteilung Produktsicherheit. Der US-Konzern hat zwei Stellenanzeigen für Manager im Bereich "New Product Security" online gestellt. Die Vollzeitstellen sind für Cupertino am Hauptsitz des Konzerns ausgeschrieben.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg

"Der Kandidat ist verantwortlich für die Aufsicht über den Schutz und das Risikomanagement von unveröffentlichten Produkten und des geistigen Eigentums von Apple. Der Arbeitsort ist in Cupertino, Kalifornien, mit einem Zeitanteil von 30 Prozent für nationale und internationale Reisen."

Der Bewerber soll fähig sein, "Probleme in komplizierten Situationen zu lösen" und sich "mit verschiedenen Sicherheitstechniken auskennen". Auch der Bereich Fertigung soll zu den Einsatzgebieten gehören.

Das US-Branchenmagazin Cnet hatte unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtet, dass ein Apple-Mitarbeiter ein noch nicht veröffentlichtes iPhone in einer Gaststätte in Kalifornien verloren hatte. Das Smartphone soll im Cava 22, einer mexikanischen Bar, liegen geblieben sein. Das San Francisco Police Department hat offiziell die gemeinsamen Nachforschungen mit Apple nach einem verlorenen Gegenstand bestätigt. Die Mitteilung trug den Dateinamen iphone5.doc.

Bereits im April 2010 hatte ein Apple-Mitarbeiter einen iPhone-Prototyp in einer Bar, dem Gourmet Haus Staudt, liegenlassen.

Auch bei seinen Auftragsherstellern kämpft Apple mit Sicherheitsproblemen. Im Juni 2011 wurden zwei Foxconn-Arbeiter, die die Abmessungen des iPad 2 an Zubehörhersteller verraten haben sollen, zu Haftstrafen verurteilt.

In Juli 2009 starb ein 25-jähriger Foxconn-Beschäftigter in Shenzhen, nachdem er von Foxconn-Sicherheitskräften wegen eines verschwunden Prototyps des iPhones verhört worden war. Der junge Mann soll Suizid begangen haben, berichteten lokale Medien.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

SaSi 07. Sep 2011

...ey mach ma erst ne §34a, dann nimmt dich auch bestimmt die nächste Wachbude für ¤ 3,50...

GodsBoss 07. Sep 2011

Witzlos, solange ich deine Definition von ungeschützt nicht kenne und du...

lottikarotti 07. Sep 2011

Signed. Und jetzt wird erstmal die Gun-App für unseren Crack-Junkie installiert...

AndyGER 06. Sep 2011

Unmöglich! Ausgeschlossen! Sowas geht gar nicht ..! ;-))

wurs 06. Sep 2011

dachte sich die pr-abteilung. dachte sich auch der redakteur.


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /