• IT-Karriere:
  • Services:

Codemasters

3 Millionen Steam-Codes von Dirt 3 frei im Netz

Eine Liste mit drei Millionen Promotion-Codes für Dirt 3 ist von Codemasters' Webserver entwendet worden und nun frei im Internet verfügbar. Die Codes schalten die Vollversion des Rallyespiels über Valves Onlineservice Steam frei.

Artikel veröffentlicht am ,
Dirt 3
Dirt 3 (Bild: Codemasters)

Die Codes für Dirt 3 stammen aus einer SQL-Datenbank auf einem unverschlüsselten Webserver. Gedacht waren sie als Werbeaktion für AMDs kommende Grafikkarten. Bereits Dirt 2 lag vielen Grafikkarten von AMD bei, als AMD Eyefinity am Markt einführte. Die Codes können über Steam kostenlos eingelöst werden und schalten die Vollversion des Rallyespiels frei. Drei Millionen Steam-Codes sind nun frei im Netz verfügbar.

Stellenmarkt
  1. AKKA, Nürnberg, Neutraubling
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wien (Österreich)

Publisher Codemasters kann die Nutzer durch Valve zurückverfolgen, hat sich aber noch nicht dazu geäußert, wie mit den unrechtmäßig eingelösten Codes umgegangen wird. Noch kann also nur spekuliert werden, ob die Steam-Nutzer vom Onlineservice ausgeschlossen oder nur die Codes zurückgezogen werden. Letzteres würde allerdings dazu führen, dass Spieler, die den Titel bereits im Offlinemodus von Steam gestartet haben, nicht davon betroffen wären. Eine weitere Möglichkeit für Codemasters besteht in der Zusammenarbeit mit Microsoft. Da der Titel ebenfalls über Games for Windows Live (GfWL) aktiviert werden muss, werden die Codes auch in Microsofts Datenbanken auftauchen. Allerdings bietet auch GfWL einen Offlinemodus.

Spieler, die sich einzig für Dirt-3-Konten für Steam und GfWL eingerichtet haben und offline bleiben, können daher nur über die hinterlegten Adressdaten und genutzte IP-Adressen überführt werden.

Nachtrag vom 8. September 2011

Seit gestern hat Valve die öffentlichen Keys gesperrt. Im offiziellen Steam-Forum äußern sich seit heute mehrere Nutzer, bei denen Dirt 3 nicht länger in ihrer Steam-Bibliothek zu finden ist. Sie alle hatten einen der öffentlich zugänglichen Codes genutzt, um das Spiel freizuschalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  3. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...
  4. (u. a. Samsung UE65RU8009UXZG für 677€, Huawei Medipad T5 für 159€, Lenovo Idealpad L340 für...

McFly 09. Sep 2011

so nach dem das Spiel mich übelst mit diesem beknackten Games for Windows LIve abgefuckt...

Flying Circus 09. Sep 2011

Ihr seid alle ganz, gaaanz tolle Hechte. Das mußte mal gesagt werden. Oh, und wenn Valve...

Flying Circus 09. Sep 2011

Mitneffen. Lies, staune und eiche mal Dein Rechtsverständnis nach: http://dejure.org...

Anonymer Nutzer 08. Sep 2011

Auch Du mein Sohn liest Dir bitte mal das Subscribers Agreement durch, dem Du zugestimmt...

DerKleineHorst 08. Sep 2011

Weil man ungeschützte Software natürlich nicht kopieren und kostenlos verteilen kann...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /