Abo
  • Services:

Reisekamera

Samsung WB750 verbirgt 18fach-Zoom in kleinem Gehäuse

Die Samsung WB750 ist als klassische Reisekamera mit einem Objektiv ausgerüstet, das eine große Bandbreite von Motiven abdecken kann. Das 18fach-Zoom mit einer Kleinbildbrennweite von 24 bis 432 mm kann mit seinem 12,5-Megapixel-Sensor bis zu 10 Fotos pro Sekunde machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung WB750
Samsung WB750 (Bild: Samsung)

Die Kompaktkamera WB750 beherbergt ein 18fach-Zoom mit Bildstabilisierung gegen verwackelte Fotos und ist mit einem rückwärtig belichteten CMOS-Sensor (1/2,3 Zoll) ausgerüstet, der eine Auflösung von 12,5 Megapixeln erreicht. Seine Lichtempfindlichkeit kann auf maximal ISO 3.200 eingestellt werden.

  • Samsung WB750 (Bild: Samsung)
  • Samsung WB750 (Bild: Samsung)
  • Samsung WB750 (Bild: Samsung)
Samsung WB750 (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die Menü- und Aufnahmekontrolle erfolgt über ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit 460.000 Bildpunkten. Das Objektiv ist mit f/3,2 im Weitwinkel- und f/5,8 im Telebereich allerdings nicht sehr lichtstark.

Die Kamera macht bei 10 Megapixeln Auflösung Serienaufnahmen mit bis zu sechs Fotos pro Sekunde. Im Videobereich sind bei reduzierten Auflösungen auch Filme im Format H.264 mit 250, 440 und 1.000 Bildern pro Sekunde möglich, die dann als Zeitlupe abgespielt werden können. Bei 1.000 Frames pro Sekunde erreicht die Auflösung Briefmarkenniveau: Mehr als 128 x 96 Pixel sind nicht möglich. Bei 250 Frames pro Sekunde sind es immerhin 432 x 320 Pixel. Darüber hinaus können Videos auch in Full-HD aufgenommen werden.

Wer will, kann nicht nur normale Panoramen mit einem Kameraschwenk aufnehmen, sondern sie auch als stereoskopische Aufnahmen speichern, die an 3D-Fernsehern über die eingebaute HDMI-Schnittstelle betrachtet werden können.

Fotografen können neben dem vollautomatischen Aufnahmemodus auch Halbautomatiken nutzen, bei denen Zeit oder Blende vorgegeben wird. Auch eine rein manuelle Steuerung ist möglich.

Die Samsung WB750 misst 105,3 x 59,4 x 24,9 mm bei einem Gewicht von rund 200 Gramm. Sie soll ab September 2011 für rund 250 Euro angeboten werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

dabbes 06. Sep 2011

Da muss man ja aufpassen beim Ausfahren nicht vorne über zu kippen ;-)

Adminator 06. Sep 2011

.


Folgen Sie uns
       


Alienware Area-51m angesehen (CES 2019)

Das Area-51m von Dells Gaming-Marke Alienware ist ein stark ausgestattetes Spielenotebook. Das Design hat Dell überarbeitet und es geschafft, an noch mehr Stellen RGB-Beleuchtung einzubauen.

Alienware Area-51m angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    •  /