Abo
  • Services:

Philips Thinklink SE8881

Festnetz- und Mobilfunkgespräche mit einem Telefon

Im Büro ankommen, das Mobiltelefon mit dem stationären Telefon verbinden und alle Festnetz- und Mobilfunktelefonate mit einem Gerät führen: Philips' DECT-Telefon Thinklink SE8881 soll das ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Philips Thinklink SE8881 lädt auch ein iPhone 4.
Philips Thinklink SE8881 lädt auch ein iPhone 4. (Bild: Christian Klaß/Golem.de)

Philips Thinklink SE8881 soll die telefonische Kommunikation in einem Gerät zusammenführen, zu Hause oder im Büro. Mit dem Dect-Telefon können Festnetz- und Mobilfunkanrufe getätigt oder angenommen werden. Dazu kann sich das Thinklink SE8881 über Bluetooth mit bis zu zwei Mobiltelefonen verbinden, direkt auf deren Telefonbücher zugreifen und auch neue Kontakte darin ablegen.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Bis zu 500 Namen und Telefonnummern sollen pro Mobiltelefon vom Thinklink abgerufen werden können. Das Thinklink selbst bietet ein internes Telefonbuch für bis zu 200 Einträge.

  • Philips Thinklink SE8881 - DECT-Telefon mit Smartphone-Anbindung (Bild: Golem.de/ck)
  • Philips Thinklink SE8881 (Bild: Golem.de/ck)
Philips Thinklink SE8881 - DECT-Telefon mit Smartphone-Anbindung (Bild: Golem.de/ck)

Die Basisstation dient auch als Anrufbeantworter mit 60 Minuten Aufnahmezeit und als Handy- oder Smartphone-Ladestation; es gibt eine Ablagefläche und einen Micro-USB-Anschluss dafür. Auch iPhones lassen sich laden, auf der Internationalen Funkausstellung in Halle 22 hat Philips das Thinklink mit einem entsprechenden Kabel bestückt.

Sowohl der DECT-Telefonhörer als auch die Basisstation verfügen über beleuchtete Farbdisplays, die etwa über eingehende Telefonate informieren und Kontaktdaten anzeigen. Der DECT-Telefonhörer muss nach maximal 22 Stunden Gesprächszeit wieder aufgeladen werden. Die Standby-Zeit gibt Philips mit bis zu 300 Stunden an. Die Ladezeit beträgt laut Hersteller 8 Stunden.

Philips will das Thinklink SE888 ab September 2011 für 139,99 Euro verkaufen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Forumausdrucker 05. Sep 2011

Gab es vor gut 10 Jahren schon (natürlich nicht in einem Smartphone, sondern einem Handy...

cware 05. Sep 2011

...wäre für das Gerät ein tolles Feature.

jackjack 05. Sep 2011

ich mein das is natürlich eine persönliche einstellung ob man das für umständlich hält...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich wie ein Abstieg an, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
      Autonome Schiffe
      Und abends geht der Kapitän nach Hause

      Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
      2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
      3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

        •  /