Abo
  • Services:

MSI X460

Leichtes und günstiges 14-Zoll-Notebook mit Widi 2.0

Das X460 von MSI hat ein stabiles Alugehäuse. Eine Ausstattungsvariante des 14-Zoll-Notebooks bietet sogar Wireless Display 2.0, allerdings nur auf einem Band.

Artikel veröffentlicht am ,
MSIs X460 hat ein Alugehäuse.
MSIs X460 hat ein Alugehäuse. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

MSI bringt in Kürze mit dem X460 ein neues 14-Zoll-Notebook in den Handel. Geräte aus MSIs X-Serie sind normalerweise leichte Notebooks mit viel Plastik. Das X460 ist dank eines Alugehäuses verwindungssteifer. Da es gebürstet wurde, ist es auch Fingerabdrücken gegenüber weniger anfällig. Für das Display gilt das leider nicht.

  • Gebürstetes Aluminium beim X460 (Bild: Andreas Sebayang)
  • Das Notebook kann trotz Widi 2.0 nur auf dem 2,4-GHz-Band funken. (Bild: Andreas Sebayang)
  • MSI X460 (Bild: MSI)
  • MSI X460 (Bild: MSI)
  • MSI X460 (Bild: MSI)
Gebürstetes Aluminium beim X460 (Bild: Andreas Sebayang)
Stellenmarkt
  1. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark
  2. Applied Materials GmbH und Co KG, Alzenau

Das 14-Zoll-Display bietet 1.366 x 768 Pixel. Angesteuert wird es von dem Grafikkern im Hauptprozessor. Dabei handelt es sich um verschiedene Core-i-Prozessoren der zweiten Generation, auch bekannt als Sandy Bridge. 4 GByte RAM sind Standard.

Das Notebook bietet Gigabit-Ethernet, Bluetooth 3.0+HS und WLAN entsprechend 802.11b/g/n. Laut dem Datenblatt beherrscht das Notebook also nur Funkverkehr auf 2,4 GHz. Trotzdem wird beim teuersten Modell auch Wireless Display in der Version 2.0 unterstützt. Laut Intel werden bei Widi 2.0 eigentlich beide Bänder unterstützt. Beim X460 ist das nicht der Fall, da statt einer Intel-WLAN-Karte der 6000er-Serie nur eine WLAN-Karte der günstigen 1000er-Serie verbaut wurde (Intel Wireless-N 1030).

Weitere Anschlüsse bietet das Notebook per USB. Es gibt zwei Buchsen, die die Version 3.0 unterstützen, eine weitere kann nur USB 2.0. VGA und HDMI bietet das Notebook ebenfalls. Für Datenspeicherung gibt es eine 500 GByte fassende Festplatte. Außerdem befinden sich ein DVD-Brenner und ein SD-Kartenleser im Gehäuse. Der Kartenleser kann auch mit SDXC-Karten umgehen.

Das Notebook wiegt laut MSI etwas weniger als 2 kg und ist ungefähr 2,5 cm dick. Die Akkulaufzeit wird mit maximal 8 Stunden angegeben.

Je nach Ausstattung liegt der Preis für das X460 zwischen 600 und 900 Euro. Die ersten Notebooks sollen noch im September 2011 im Handel verfügbar sein.

Ebenfalls in Kürze lieferbar sein soll das Windpad 110W, das MSI bereits auf der Cebit vorgestellt hat. Das Windows-Tablet benutzt einen C-50-Prozessor von AMD und hat ein 10-Zoll-IPS-Display.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 23,49€
  3. 19,99€
  4. 36,99€

janpi3 05. Sep 2011

ich denke er bezieht sich auf das Konzept, dass Apple mit dem MBA verfolgt und das...

trollwiesenvers... 05. Sep 2011

... bis unser Junior-Troll sein DesignVerklageDieSindSoArmAppleIstSoToll-Gebet anstimmt...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /