Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom startet Vorabreservierung für iPhone 5.
Telekom startet Vorabreservierung für iPhone 5. (Bild: Deutsche Telekom)

Premieren-Ticket

Telekom-Kunden können iPhone 5 vorab reservieren

Telekom startet Vorabreservierung für iPhone 5.
Telekom startet Vorabreservierung für iPhone 5. (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom-Kunden können ab sofort ein sogenanntes Premieren-Ticket bekommen. Damit wird Apples iPhone 5 für diese Kunden vorab reserviert. Besitzer eines solchen Tickets werden zuerst beliefert.

Die Deutsche Telekom verteilt ab sofort auf Anfrage sogenannte Premieren-Tickets, um Apples iPhone 5 bereits vorab zu reservieren, zitiert das iPhone-Blog aus einem Schreiben an die Telekom-Shops. Wer als Privatkunde ein solches Premieren-Ticket besitzt, erhält das iPhone 5 beim Marktstart bevorzugt, so das Versprechen des Mobilfunknetzbetreibers.

Anzeige

Das Premieren-Ticket wird in den Telekom-Shops verteilt, soll aber auch über die Telekom-Hotline zu bekommen sein. Nach Bestellung des Premieren-Tickets wird dieses per Post an die betreffenden Kunden gesandt. Je früher ein Kunde es bekommt, desto früher soll er dann das iPhone 5 erhalten.

Marktstart wohl Ende September

Bisher hat Apple das iPhone der nächsten Generation nicht offiziell vorgestellt. Es gibt nicht einmal einen Termin für den Marktstart oder eine Preisangabe. Derzeit wird erwartet, dass das iPhone 5 Ende September 2011 in den Handel kommt. Die aktuelle Aktion der Telekom sieht nach einer Bestätigung dafür aus.

Bisher ist nicht einmal offiziell bekannt, welche Veränderungen das iPhone 5 gegenüber dem aktuellen iPhone 4 haben wird. Inoffiziell heißt es, dass das iPhone 5 im Vergleich zum iPhone 4 einen größeren Touchscreen erhalten wird. Ferner könnte das iPhone 5 flacher und leichter als das aktuelle Modell sein. Außerdem wird erwartet, dass das iPhone 5 eine verbesserte Antenne und eine 8-Megapixel-Kamera erhält. Das iPhone 5 wird voraussichtlich mit iOS 5 auf den Markt kommen.

Seitdem Apple im Sommer 2007 das iPhone der ersten Generation herausbrachte, kam jedes Jahr im Sommer ein neues Modell des iOS-Smartphones auf den Markt. Aktuell wird sowohl das iPhone 3GS aus dem Jahr 2009 als auch das iPhone 4 vom vergangenen Jahr angeboten. Ältere iPhone-Modelle werden von Apple nicht mehr vermarktet.

Mit dem iPhone erzielt Apple inzwischen etwa die Hälfte seines Quartalsumsatzes, der zuletzt bei 24,7 Milliarden US-Dollar lag. Seit dem Produktstart im Jahr 2007 wurden 108,6 Millionen iPhones verkauft.


eye home zur Startseite
Trollversteher 08. Sep 2011

Ich habe gar keinen Anlaß zurückzurudern, habe die Route ja nie verlassen, mußte nur...

JanZmus 06. Sep 2011

Sorry, aber ich verstehe deinen Beitrag nicht. War mir schon klar, dass es nicht um ein 0...

Paritz 05. Sep 2011

Eine wirklich interessante Frage. Ich lasse mich einmal überraschen. Ein Votum versuche...

Lokster2k 05. Sep 2011

Ich hab auch son iPhone Schrieb gekricht...aber nich vonner Telekom, sondern vonner Bild...

JeanClaudeBaktiste 05. Sep 2011

mangos gesünder ^^ a mango a day keeps the apple away


Pottblog / 06. Sep 2011

Lelei 2.0 / 06. Sep 2011

Der iPhone-Berechtigungsschein

Handysuche.net News / 05. Sep 2011

Apple iPhone 5: Premiere Tickets bei der Telekom



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)
  3. 189€

Folgen Sie uns
       


  1. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  2. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  3. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  4. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  5. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  6. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  7. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  8. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  9. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  10. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    Ispep | 12:56

  2. Re: cool down...

    zampata | 12:55

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Der Held vom... | 12:55

  4. Re: Staatliches Soziales Netzwerk?

    Trollversteher | 12:54

  5. Re: Trump erfolgreich?

    Ispep | 12:52


  1. 12:56

  2. 12:05

  3. 12:04

  4. 11:52

  5. 11:44

  6. 11:30

  7. 09:36

  8. 09:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel