Abo
  • Services:
Anzeige
Philips bietet nun auch Dockinglautsprecher für Android-Geräte
Philips bietet nun auch Dockinglautsprecher für Android-Geräte (Bild: Christian Klaß/Golem.de)

Philips Fidelio

Dockinglautsprecher für Android-Smartphones

Philips bietet nun auch Dockinglautsprecher für Android-Geräte
Philips bietet nun auch Dockinglautsprecher für Android-Geräte (Bild: Christian Klaß/Golem.de)

Philips bietet bald auch Fidelio-Dockinglautsprecher für Smartphones mit Android-Betriebssystem an. Ab Oktober 2011 sollen sie erhältlich sein.

Zwei Android-kompatible Fidelio-Dockinglautsprecher will Philips bald in Deutschland verkaufen; die darin eingesetzte Lautsprechertechnik kommt auch in den Pendants für Apple-Produkte zum Einsatz. Um den verschiedenen Bauformen von Android-Geräten unterschiedlicher Hersteller gerecht zu werden, kann der USB-Stecker an den Docks verschoben, gedreht und in der Höhe verstellt werden. Damit sollen sich laut Hersteller "die allermeisten" Android-Smartphones im Hoch- oder Querformat mit den Dockinglautsprechern nutzen lassen.

Anzeige

Außerdem gibt es eine eigene Fidelio-App für Android. Sie sorgt dafür, dass sich das Smartphone automatisch über Bluetooth mit der Dockingstation verbindet und auch auf Internetradios zugreift. Über USB werden die Android-Geräte nur aufgeladen. Mit Philips' Mediaplayer-Software Songbird können Windows-Nutzer zudem ihre Musiksammlung auf ihre Android-Geräte übertragen und auf Musik- und Mediendownloadshops zugreifen.

Das Fidelio AS851 ist ein etwa 42 cm langer, 16 cm hoher und 14 cm breiter Stereo-Dockinglautsprecher. Er arbeitet komplett digital, mit einer Gesamtausgangsleistung von 30 Watt (RMS). Der Fidelio AS851 soll ab Oktober 2011 für 249,99 Euro erhältlich sein.

Von den Abmaßen her besser für kleine Schlafzimmertische geeignet ist der AS111: Er ist etwa 17 x 8 x 17 cm groß. Anders als der AS851 zeigt der AS111 auf einem eigenen kleinen LC-Display die Uhrzeit an. Eine dezente Beleuchtung des AS111 soll nachts bei der Orientierung helfen, die runde Bauform für einen omnidirektionalen Sound im Schlafzimmer. Die mit Neodym-Treiber bestückten Lautsprecher im AS111 sollen eine 4-Watt-RMS-Leistung erzielen. Der Fidelio AS111 soll ab Oktober 2011 für 99,99 Euro erhältlich sein.

Auf der Internationalen Funkausstellung 2011 sind beide Android-Dockinglautsprecher in Halle 22 bei Philips zu finden. Eine schmalere Alternative zum AS851 ist dort auch zu sehen, sie wird allerdings laut einem Unternehmenssprecher nicht nach Deutschland kommen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AMEOS Spitalgesellschaft mbH, Halle, Zweigniederlassung Zürich, Alfeld (Leine)
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Migration X11 -> Wayland

    Teebecher | 03:18

  2. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    KaeseSchnitte | 03:11

  3. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    lurchie | 02:55

  4. Spectre und ältere Rechner

    Thobar | 02:52

  5. Re: Das fehlt mir gerade noch ...

    KaeseSchnitte | 02:26


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel