Epson

Projektor mit iPhone-Dockingstation

Epson bringt mit dem MG-850HD einen LCD-Heimkinoprojektor auf den Markt, auf dessen Rückseite ein iPhone gesteckt werden kann. Dadurch können Inhalte vom iPhone auf bis zu 7,6 Meter großen Leinwänden wiedergegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,
MG-850HD
MG-850HD (Bild: Epson)

Der Epson MG-850HD gibt über seine iPhone-Dockingstation Inhalte von Apples iOS-Geräten im 16:9-Format mit einer Bilddiagonalen von bis zu 7,6 Metern wieder. Der Heimkinoprojektor erreicht eine maximale Helligkeit von 2.800 ANSI-Lumen sowie ein Kontrastverhältnis von 3.000:1. Das soll auch bei Tageslicht für gut erkennbare Projektionen sorgen.

  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
  • Epson MG-850HD (Bild: Epson)
Epson MG-850HD (Bild: Epson)
Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d)
    Queisser Pharma GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. Junior Projektmanager / Berater SAP Logistik (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Durch die horizontale Trapezkorrektur kann der Projektor auch leicht versetzt zur Leinwand aufgestellt werden. Er erreicht eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Neben der iPhone-Anschlussmöglichkeit sind auch Eingänge für HDMI, Composite- und Component-Video vorhanden.

Über zwei eingebaute Stereolautsprecher mit 10 Watt kann auch der Ton vom iPhone ohne zusätzliche Boxen wiedergegeben werden. Die Lampenlebensdauer gibt Epson mit bis zu 6.000 Stunden im Eco-Betrieb bei reduzierter Helligkeit an. Zur Lautstärke des Projektors liegen noch keine Angaben vor. Außer dem iPhone können auch die Modelle iPod touch, iPod nano (ab 3. Generation) sowie das iPad in erster und zweiter Generation angeschlossen werden.

Der Epson MG-850HD soll ab November für rund 700 Euro erhältlich sein.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Epson ist nicht der erste Hersteller, der iOS-Gerät und Projektor verbinden will. Anfang 2011 stellte Wowwee mit dem Cinemin Slide einen iPad-kompatiblen Projektor vor, der gleichzeitig als Dockingstation für das Tablet arbeitet. Über HDMI und VGA können auch externe Quellen angeschlossen werden. Der Cinemin Slide kann auch mit dem iPod touch und dem iPhone von Apple benutzt werden und ist mit einem Pico-Projektor mit DLP-Technik bestückt. Seine Auflösung liegt bei 854 x 480 Pixeln und die Helligkeit bei 16 ANSI-Lumen. Beim Projizieren muss der Raum deshalb stark abgedunkelt werden, damit das Bild erkennbar ist.

Bereits 2007 hat Viewsonic einen DLP-Projektor mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln vorgestellt, der zusätzlich zu normalen Videoquellen über eine Dockingstation für Apples iPod verfügt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /