Abo
  • IT-Karriere:

Samsung

Multifunktionsdrucker im Designergehäuse

Samsung will mit der Multifunktionsdruckerserie SCX-472x Anwender ansprechen, denen beige oder schwarze Gehäuse zuwider sind. Ob das gelungen ist, werden die Kunden selbst entscheiden müssen.

Artikel veröffentlicht am ,
Multifunktionsdruckerserie SCX-472x
Multifunktionsdruckerserie SCX-472x (Bild: Samsung)

Die Samsung-Multifunktionsgeräte SCX-4728FD, SCX-4729FD und SCX-4729FW arbeiten mit einer Druck- und Scanauflösung von 1.200 dpi. Die Geräte erreichen Druckgeschwindigkeiten von bis zu 28 Seiten pro Minute und sollen optisch ansprechend sein. Sie wurden mit einer Duplexfunktion für den beidseitigen Druck ausgestattet. Die Unterschiede liegen in der Schnittstellenausstattung.

  • Samsung SCX-4728FD (Bild: Samsung)
  • Samsung SCX-4728FD (Bild: Samsung)
  • Samsung SCX-4728FD (Bild: Samsung)
  • Samsung SCX-4729FD (Bild: Samsung)
  • Samsung SCX-4729FD (Bild: Samsung)
  • Samsung SCX-4729FD (Bild: Samsung)
Samsung SCX-4729FD (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Basler AG, Ahrensburg
  2. Dataport, Hamburg

Zwar wurde in alle Modelle eine Fast-Ethernet-Schnittstelle eingebaut, aber WLAN ist dem SCX-4729FW vorbehalten. Die gesamte Serie kann auch Faxe empfangen und senden. Für den Empfang steht ein Speicher für 600 Seiten zur Verfügung. Kopiert wird mit bis zu 12 Seiten pro Minute. Das Papierfach fasst 250 Seiten und der automatische Einzug 40 Seiten.

In der Druckvorschau des Treibers können die Anwender auf Wunsch Bilder entfernen oder den Schriftgrad verkleinern. Dadurch soll Toner gespart werden. Die Eco-Print-Taste am Drucker kann je nach Konfiguration den doppelseitigen Druck aktivieren oder mehrere Seiten pro Blatt drucken.

Die Samsung-Multifunktionsgeräte SCX-4728FD, SCX-4729FD und SCX-4729FW sollen ab Anfang September 2011 in den Handel kommen. Für den SCX-4728FD und den SCX-4729FD, die sich nur in ihrer Farbe unterscheiden, verlangt Samsung rund 270 Euro. Der WLAN-fähige SCX-4729FW soll für rund 300 Euro angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)
  3. 124,90€ (Bestpreis!)

AndyGER 05. Sep 2011

Das kennt man doch aus dem Aldi-Prospekt: Es muss de Facto "Design" drauf stehen, dann...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2080 Super - Test

Mit der Geforce RTX 2080 Super legt Nvidia die Geforce RTX 2080 als leicht schnellere Version auf.

Geforce RTX 2080 Super - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

    •  /