Abo
  • Services:

Umstrukturierung

HP lagert WebOS aus PC-Gruppe aus

HP baut seine internen Strukturen um. Dabei wird WebOS aus der PC-Sparte ausgegliedert, die der Konzern ausgründen will. Die Hardwareabteilung der Palm-Geräte bleibt jedoch dort.

Artikel veröffentlicht am ,
Die WebOS-Sparte soll bei HP bleiben.
Die WebOS-Sparte soll bei HP bleiben. (Bild: AFP/Getty Images)

HP will WebOS in seiner eigenen Firmenstruktur unterbringen, während die Entwicklungsabteilung der Palm-Hardware in der PC-Sparte bleiben soll, die der Konzern ausgründen will. Das geht aus zwei internen Memos hervor, die precentral.net zugespielt wurden.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Demnach wird die Hardwareabteilung der Palm-Sparte in der Personal Systems Group (PSG) bleiben. Nach Plänen des HP-Konzernchefs Léo Apotheker soll die PSG und mit ihr die gesamte PC-Sparte ausgegründet werden. Die Ausgründung in ein separates Unternehmen könnte in den nächsten 12 bis 18 Monaten abgeschlossen werden.

WebOS für Cloud-Dienst und Drucker?

WebOS hingegen soll künftig in die Abteilung Office of Strategy and Technology (OS&T) eingegliedert werden, die bei HP bleiben soll. In der OS&T werden vor allem neue und künftige Technologien gepflegt und weiterentwickelt, etwa die Cloud-Dienste und Businesslösungen, auf die der Konzern verstärkt setzen will.

In dem Memo teilt Shane Robison mit, dass die gesamte Software-Entwicklungs- und die Marketingabteilung in die OS&T eingegliedert werden. Sie sollen sich dort weiterhin um Updates für WebOS und die Anwendungskataloge kümmern. HP betrachte WebOS immer noch als wertvolles Betriebssystem, vor allem für den Einsatz in Clouds, in der Konnektivität oder im Bereich Drucken. Für die Angestellten soll sich im Zuge der Umstrukturierung zunächst nichts ändern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 39,99€ (Release 14.11.)

chrisrohde 05. Sep 2011

Vermutlich wollen sie dass andere Hersteller die Software lizensieren. Vermutlich hoffen...

tilmank 04. Sep 2011

Falsch: http://wiki.meego.com/MeeGo_1.0_Netbook_VirtualBox Viel Spaß damit!

Wahrheitssager 04. Sep 2011

Da muss ich dir recht geben. WebOS ist ein sehr gutes System, dass nicht nur durch super...

nicoledos 04. Sep 2011

eher, dass Palm einzeln nichts mehr Wert ist und sich kein Investor findet. So besonders...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /