Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Chef Larry Page räumt auf.
Google-Chef Larry Page räumt auf. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Großreinemachen

Google stellt zahlreiche Produkte ein

Google-Chef Larry Page räumt auf.
Google-Chef Larry Page räumt auf. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Das Großreinemachen nach dem Chefwechsel bei Google geht weiter. Das Unternehmen kündigte an, zehn weitere Produkte einzustellen oder in andere Produkte zu integrieren. Darunter auch die soziale Suche Aardvark, die Google erst im vergangenen Jahr für rund 50 Millionen US-Dollar gekauft hat.

Google will sich stärker fokussieren und daher in den kommenden Monaten zahlreiche Produkte einstellen. Die an diesen Produkten arbeitenden Google-Mitarbeiter sollen andere Aufgaben erhalten.

Auf der schwarzen Liste steht ganz oben Aardvark, eine soziale Suche, die Google erst im Februar 2010 gekauft hat. Der Kaufpreis soll damals bei 50 Millionen US-Dollar gelegen haben. Das Thema soziale Suche will Google aber nicht aufgeben.

Anzeige

Auch Google Desktop hat keine Zukunft mehr und wird am 14. September 2011 eingestellt, samt aller zugehörigen APIs, Plugins und dem Support. Ähnlich sieht es mit dem Google Pack aus, was Google mit sinkender Nachfrage nach Downloadsoftware begründet.

Ebenfalls vor dem Aus stehen Googles Nachrichtenüberblick Fast Flip, das Google Maps API for Flash und Google Web Security, das Google mit Postini übernommen hat und dessen Funktionen in viele Google-Produkte integriert wurden.

Eingestellt werden darüber hinaus der Notizbuchdienst Google Notebook und Google Sidewiki, um Websites mit Anmerkungen zu versehen. Auch für die Subscribed Links kommt das Aus.

Google braucht auch keine Hilfe mehr von Nutzern beim Taggen von Bildern und stellt den Image Labeler ein.

Trotz der Produkteinstellungen will Google auch in Zukunft Neues ausprobieren und bei mangelndem Erfolg wieder einstellen.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 15. Sep 2011

Wie ersetzt Google+ das SideWIKI? Kann ich damit ohne Zutun/Erlaubnis/Zensurmöglichkeit...

tingelchen 05. Sep 2011

Nö ;) Es sagt uns, das der Pool für die Messung zu klein ist :D

spanther 05. Sep 2011

Nix braun... Streich den Punkt "Sache".

spanther 05. Sep 2011

Tja, Apps können hinzugefügt werden. Der Store wächst täglich mehr. Hohe Auflösungen...

GeroflterCopter 05. Sep 2011

Google betreibt einfach anderes Marketing. Wie man an Googles "Politik" gut sieht, wollen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Duisburg
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. MicroNova AG, München, Vierkirchen
  4. IS4IT GmbH, Oberhaching


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 819,00€
  2. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Action

    Bungie bestätigt PC-Version von Destiny 2

  2. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  3. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  4. Ashes of the Singularity

    Patch sorgt auf Ryzen-Chips für 20 Prozent mehr Leistung

  5. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  6. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  7. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  8. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  9. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  10. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

  1. Re: Wer eine fragliche Datei mehre Tage iim...

    TC | 00:36

  2. Re: Das dritte Pixel-Spiel die Woche

    mnementh | 00:35

  3. Re: Whitewashing, was ein Quatsch!

    mnementh | 00:22

  4. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Topf | 00:00

  5. Wofuer steht eigentlich das FREE in Freelens ?

    Uriens_The_Gray | 30.03. 23:57


  1. 22:53

  2. 19:00

  3. 18:40

  4. 18:20

  5. 18:00

  6. 17:08

  7. 16:49

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel