• IT-Karriere:
  • Services:

Dell Streak 7

Aus einem Froyo-Tablet wird ein Honeycomb-Tablet

Das Streak 7 wird aktualisiert. Dank Android 3.2 kann nun auch das 7-Zoll-Tablet von Dell mit Honeycomb bespielt werden. Die Anwender müssen sich aber noch ein paar Wochen gedulden.

Artikel veröffentlicht am ,
Dells Streak 7, hier noch mit Froyo
Dells Streak 7, hier noch mit Froyo (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wie im Januar versprochen wurde, will Dell in Kürze für das Streak 7, ein 7-Zoll-Tablet, Android 3.2 alias Honeycomb veröffentlichen. Auf der Ifa konkretisierte der Hersteller seine Pläne: In den kommenden vier Wochen soll Android 3.2 als OTA-Update ausgeliefert werden. Der Anwender muss zunächst ein Backup durchführen, bevor das Update installiert werden kann.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Dell ändert dabei ein wenig die Art und Weise, wie mit dem Tablet umzugehen ist. Die drei Hardwaretasten werden mit Honeycomb eigentlich unnötig, da Android 3.2 Tasten auf dem Bildschirm vorsieht. Dennoch werden sich die alten Tasten weiter benutzen lassen. Auch Dells Stage-Softwareaufsatz wird verändert. Die Widgets werden etwas kleiner, um Platz zu schaffen. Sonst verspricht Dell aber, keine weiteren Änderungen vorzunehmen.

Auch einige andere Hersteller wollen ihre Android-2-Tablets noch aktualisieren. Für HTCs Flyer gibt es aber noch keine konkrete Ankündigung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 56,53€ (Release: 17. Juli)
  2. (u. a. Deals des Tages: HP 24oh, 24 Zoll LED Full-HD für 95,84€, Acer P6200 Beamer DLP XGA für...
  3. 699€
  4. (u. a. Samsung TU7079 55 Zoll (Modelljahr 2020) für 459€, Samsung LS03R The Frame QLED 49 Zoll...

Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

    •  /