Abo
  • Services:
Anzeige
Pocketbook A10: Tablet mit Android Gingerbread
Pocketbook A10: Tablet mit Android Gingerbread (Bild: Pocketbook)

A10

Pocketbook stellt Android-Tablet vor

Pocketbook A10: Tablet mit Android Gingerbread
Pocketbook A10: Tablet mit Android Gingerbread (Bild: Pocketbook)

Nach dem 7-Zoll-Tablet hat das ukrainische Unternehmen Pocketbook auch ein 10-Zoll-Tablet ins Programm aufgenommen. Das Gerät nutzt Android als Betriebssystem, allerdings nicht die aktuelle Version.

Pocketbook hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin ein Android-Tablet vorgestellt. Die E-Book-Reader hat das ukrainische Unternehmen überarbeitet.

Anzeige
  • Pocketbook A10 (Foto: Pocketbook)
  • Vorbild Luftfahrt - für die Verdickung stand eine Tragfläche Modell. (Foto: Pocketbook)
  • Das Tablet bei der Präsentation auf der Ifa (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die Bedienelemente erinnern eher an einen E-Book-Reader. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die Verdickung soll das Halten erleichtern. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
Pocketbook A10 (Foto: Pocketbook)

Das Tablet Pocketbook A10 hat einen 10 Zoll großen TFT-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Anders als die meisten Konkurrenten hat das A10 mehrere Bedienelemente neben dem Bildschirm, darunter Knöpfe zum Vor- und Zurückblättern, einer zum Aufrufen des Hauptmenüs sowie ein Zurück-Knopf - ähnlich wie bei einem E-Book-Reader. Der Hersteller bezeichnet das Gerät folgerichtig auch als "einen für das Lesen von E-Books optimierten Tablet-PC". Neben den Bedienelementen befinden sich die Stereolautsprecher, ein Mikrofon sowie eine Kamera.

Flugzeugflügel

Weiterer Unterschied: Das Gehäuse ist auf der langen Seite, wo auch die Bedienleiste sitzt, an der Unterseite leicht verdickt. Vorbild sei die Form eines Flugzeugflügels gewesen, erklärte Milan Jargstorf, Vertriebsleiter in Deutschland bei Pocketbook, bei der Vorstellung der Gerätes. Das Gerät sei dadurch besser mit einer Hand zu halten. Da es über einen Lagesensor verfügt, kann es in der rechten ebenso wie in der linken Hand gehalten werden.

Als Betriebssystem nutzt Pocketbook nicht die aktuelle Android-Version Honeycomb, sondern 2.3.4 alias Gingerbread. Google handhabe Gingerbread weniger restriktiv als Honeycomb, was den Entwicklern mehr Freiraum für die Software gegeben habe, erklärte ein Unternehmensvertreter auf Nachfrage von Golem.de.

Acht Stunden Akkulaufzeit

Als Speicher stehen 4 GByte zur Verfügung. Der Speicher kann jedoch über eine Micro-SD-Karte um bis zu 32 GByte erweitert werden. Hinzu kommt 512 MByte Arbeitsspeicher. Der Prozessor stammt von Texas Instruments und hat eine Taktrate von 1 GHz. Als Schnittstellen stehen USB, WLAN (b/g) und Bluetooth zur Verfügung. Eine Version mit 3G soll es ebenfalls geben. Das Gerät verfügt über ein Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 6.000 mAh. Die Laufzeit beträgt laut Hersteller bis zu 8 Stunden. Das Gerät misst 207 x 244 x 15 Millimeter und wiegt 670 Gramm.

Pocketbook will das Tablet A10 voraussichtlich im November 2011 auf den Markt bringen. Es wird in einigen Elektronikmärkten, im Buchhandel sowie in Onlineshops erhältlich sein. Der Preis soll unter 300 Euro betragen.

E-Book-Reader überarbeitet

Einen neuen E-Book-Reader hat Pocketbook nicht vorgestellt. Die vorhandenen Geräte wurden überarbeitet: Sie haben leistungsfähigere Prozessoren sowie neue Software erhalten, weshalb sie jetzt schneller und einfacher zu bedienen sein sollen als zuvor. Die 6- und 9-Zoll-Reader, die dann Pro 612 und Pro 912 heißen, haben zudem jetzt einen Touchscreen, der allerdings nicht mit dem Finger, sondern mit einem Stift bedient wird.


eye home zur Startseite
samy 31. Okt 2011

Für AppleFanboys und -girls sieht jedes Tablet wie ein Ipad aus, und jedes Smartphone...

Trollversteher 08. Sep 2011

Vielleicht meint er ja einen Boomerang? Der läßt sich gut in der Hand halten und hat...

Flying Circus 08. Sep 2011

Was sollte denn sonst gemeint sein?

Flying Circus 08. Sep 2011

Jetzt laßt doch mal diesen "Witz" in Frieden vergammeln. Diese ständige Leichenschändung...

elknipso 02. Sep 2011

Nimm Dir mal eines der Android 2.x Tablets in die Hand und dann eines mit Android 3.x...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  3. Continum AG, Freiburg
  4. MÜNCHENSTIFT GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,99€
  2. (u. a. Valerian, Kong: Skull Island, Jungle)
  3. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Ich nutze U2F

    TrudleR | 18:48

  2. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    TrudleR | 18:45

  3. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    Codemonkey | 18:42

  4. Re: Die US Regierung...

    mrgenie | 18:40

  5. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    sofries | 18:37


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel