Abo
  • Services:

A10

Pocketbook stellt Android-Tablet vor

Nach dem 7-Zoll-Tablet hat das ukrainische Unternehmen Pocketbook auch ein 10-Zoll-Tablet ins Programm aufgenommen. Das Gerät nutzt Android als Betriebssystem, allerdings nicht die aktuelle Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Pocketbook A10: Tablet mit Android Gingerbread
Pocketbook A10: Tablet mit Android Gingerbread (Bild: Pocketbook)

Pocketbook hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin ein Android-Tablet vorgestellt. Die E-Book-Reader hat das ukrainische Unternehmen überarbeitet.

  • Pocketbook A10 (Foto: Pocketbook)
  • Vorbild Luftfahrt - für die Verdickung stand eine Tragfläche Modell. (Foto: Pocketbook)
  • Das Tablet bei der Präsentation auf der Ifa (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die Bedienelemente erinnern eher an einen E-Book-Reader. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
  • Die Verdickung soll das Halten erleichtern. (Foto: Werner Pluta/Golem.de)
Pocketbook A10 (Foto: Pocketbook)
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Das Tablet Pocketbook A10 hat einen 10 Zoll großen TFT-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Anders als die meisten Konkurrenten hat das A10 mehrere Bedienelemente neben dem Bildschirm, darunter Knöpfe zum Vor- und Zurückblättern, einer zum Aufrufen des Hauptmenüs sowie ein Zurück-Knopf - ähnlich wie bei einem E-Book-Reader. Der Hersteller bezeichnet das Gerät folgerichtig auch als "einen für das Lesen von E-Books optimierten Tablet-PC". Neben den Bedienelementen befinden sich die Stereolautsprecher, ein Mikrofon sowie eine Kamera.

Flugzeugflügel

Weiterer Unterschied: Das Gehäuse ist auf der langen Seite, wo auch die Bedienleiste sitzt, an der Unterseite leicht verdickt. Vorbild sei die Form eines Flugzeugflügels gewesen, erklärte Milan Jargstorf, Vertriebsleiter in Deutschland bei Pocketbook, bei der Vorstellung der Gerätes. Das Gerät sei dadurch besser mit einer Hand zu halten. Da es über einen Lagesensor verfügt, kann es in der rechten ebenso wie in der linken Hand gehalten werden.

Als Betriebssystem nutzt Pocketbook nicht die aktuelle Android-Version Honeycomb, sondern 2.3.4 alias Gingerbread. Google handhabe Gingerbread weniger restriktiv als Honeycomb, was den Entwicklern mehr Freiraum für die Software gegeben habe, erklärte ein Unternehmensvertreter auf Nachfrage von Golem.de.

Acht Stunden Akkulaufzeit

Als Speicher stehen 4 GByte zur Verfügung. Der Speicher kann jedoch über eine Micro-SD-Karte um bis zu 32 GByte erweitert werden. Hinzu kommt 512 MByte Arbeitsspeicher. Der Prozessor stammt von Texas Instruments und hat eine Taktrate von 1 GHz. Als Schnittstellen stehen USB, WLAN (b/g) und Bluetooth zur Verfügung. Eine Version mit 3G soll es ebenfalls geben. Das Gerät verfügt über ein Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 6.000 mAh. Die Laufzeit beträgt laut Hersteller bis zu 8 Stunden. Das Gerät misst 207 x 244 x 15 Millimeter und wiegt 670 Gramm.

Pocketbook will das Tablet A10 voraussichtlich im November 2011 auf den Markt bringen. Es wird in einigen Elektronikmärkten, im Buchhandel sowie in Onlineshops erhältlich sein. Der Preis soll unter 300 Euro betragen.

E-Book-Reader überarbeitet

Einen neuen E-Book-Reader hat Pocketbook nicht vorgestellt. Die vorhandenen Geräte wurden überarbeitet: Sie haben leistungsfähigere Prozessoren sowie neue Software erhalten, weshalb sie jetzt schneller und einfacher zu bedienen sein sollen als zuvor. Die 6- und 9-Zoll-Reader, die dann Pro 612 und Pro 912 heißen, haben zudem jetzt einen Touchscreen, der allerdings nicht mit dem Finger, sondern mit einem Stift bedient wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 19,99€
  3. (-88%) 2,49€
  4. 3,99€

samy 31. Okt 2011

Für AppleFanboys und -girls sieht jedes Tablet wie ein Ipad aus, und jedes Smartphone...

Trollversteher 08. Sep 2011

Vielleicht meint er ja einen Boomerang? Der läßt sich gut in der Hand halten und hat...

Flying Circus 08. Sep 2011

Was sollte denn sonst gemeint sein?

Flying Circus 08. Sep 2011

Jetzt laßt doch mal diesen "Witz" in Frieden vergammeln. Diese ständige Leichenschändung...

elknipso 02. Sep 2011

Nimm Dir mal eines der Android 2.x Tablets in die Hand und dann eines mit Android 3.x...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /