Abo
  • Services:
Anzeige
Titelblatt der Studie
Titelblatt der Studie (Bild: IPE)

Studie

Apples Auftragshersteller zerstören die Umwelt

Titelblatt der Studie
Titelblatt der Studie (Bild: IPE)

Bei den meisten Auftragsherstellern von Apple in China sind Umweltvergehen der Normalfall. Luft- und Wasserverseuchung gefährdeten die Menschen, so eine unabhängige Studie.

Apples Auftragshersteller in China sollen für gefährliche industrielle Umweltzerstörung verantwortlich sein. Das ergab eine Studie (PDF) des unabhängigen chinesischen Institute of Public and Environmental Affairs (IPE), das von dem Umweltschützer und Journalisten Ma Jun geleitet wird. Grundlage der Analyse war eine fünfmonatige Forschung und Recherche an den Produktionsstätten.

Anzeige

So sei die Luftverschmutzung durch Foxconns Fabrik in Taiyuan in der Shanxi-Provinz so stark, dass die Anwohner ihre Fenster zeitweise nicht öffnen können. Wegen Luftverschmutzungen bei der Bearbeitung von Metalloberflächen und dem Einsatz von Reizgasen litten die Anwohner unter Reizungen der Atemwege und der Augen. Trotz Protesten der lokalen Regierungsstellen habe sich daran nichts geändert.

Umweltvergehen begehe auch Meiko Electronics in einer Fabrik in Wuhan, wo nach den Informationen der Umweltaktivisten Platinen für Apple gefertigt werden. Hier sei der Nantaizi-See durch Schwermetalle wie Kupfer und Nickel mit 4.270 mg/kg verseucht. Das ist 56- bis 1.931-mal mehr als die Schwermetallbelastung, die in Proben aus dem Jangtsekiang, dem längsten Fluss Chinas, gefunden wurde.

Über 27 mutmaßliche Fertigungspartner und Zulieferer Apples sind der Studie zufolge an Umweltvergehen beteiligt. Apple macht die Namen seiner Fertigungspartner meist nicht öffentlich.

Jun sagte der New York Times, dass Apple eine schlechte Umweltbilanz habe und auf die Nachforschungen von Umweltgruppen weniger reagiere als andere Elektronikkonzerne. Apple will sich jedoch mit Jun treffen, um den Bericht zu diskutieren. "Apple hat erklärt, ein grünes Unternehmen zu werden. Wie werden sie dieser Selbstverpflichtung gerecht, wenn sie sich nicht für die Umweltverschmutzungen ihrer Auftragshersteller interessieren?", fragte Jun.

Apple erklärte der BBC, das Unternehmen habe einen harten Verhaltenskodex für all seine Zulieferfirmen und werde viele von ihnen überprüfen.


eye home zur Startseite
windowsverabsch... 09. Sep 2011

Äh ja. Klar. Ich warte dann mal auf die objektive journalistische Aufbereitung seitens...

spanther 07. Sep 2011

So isses! *g*

GodsBoss 07. Sep 2011

Du meinst den sozialen Folgen wie die, dass es dem Durchschnittschinesen* immer besser geht?

GodsBoss 07. Sep 2011

Das ist jetzt ein Witz, oder? Extra für dich: Apple+Religion da ist nichts...

GodsBoss 07. Sep 2011

All das Geschreibsel, um uns zu überreden, nicht an Hilfsorganisationen zu spenden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elementis Services GmbH, Köln
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 264€ + 5,99€ Versand
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Samsung?

    Baron Münchhausen. | 10:20

  2. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    Gunah | 10:19

  3. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    y.m.m.d. | 10:16

  4. Re: Und warum nicht in Deutschland?

    Keepo | 10:16

  5. Kann Meltdown nur Daten aus dem L1D Cache lesen?

    SolemSchicktLes... | 10:15


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel