Abo
  • IT-Karriere:

Spieleengine

Unity 3D unterstützt künftig Flash

Unity Technologies will mit seiner Spieleengine Unity 3D eine weitere Plattform unterstützen: Adobes Flash Player 11. So sollen mit der 3D-Engine entwickelte Spiele künftig auch im Browser laufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Shadowgun läuft auch im Flash Player 11.
Shadowgun läuft auch im Flash Player 11. (Bild: Unity Technologies)

Mit Unity 3D lassen sich heute native Spiele für Windows und Mac OS X, iOS und Android erstellen und über Java Webstart auch für den Browser. Künftig soll auch Adobes Flash Player 11 als Ausgabeplattform unterstützt werden, wobei Unity Technologies auf Adobes neues 3D-API Stage 3D setzt, das an WebGL angelehnt ist und GPU-beschleunigte 3D-Grafik in Flash erlaubt.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen

Noch ist die Flash-Unterstützung von Unity 3D nicht fertig, die Entwickler veröffentlichten aber in ihrem Blog eine kleine Vorschau. In einem Video zeigen sie, wie das für iOS und Android entwickelte Spiel Shadowgun mit wenigen Klicks in eine SWF-Datei exportiert werden kann, so dass das Spiel im Browser mit dem Flash Player 11 läuft, einschließlich aller Lichteffekte.

  • Lightmapping in Unity 3D
  • Partikelsystem soll in in Unity 3D 3.5 eingeführt werden.
  • Shader in Unity 3D
  • Das Spiel Shadowgun basiert auf Unity 3D und läuft unter iOS, Android und im Flash Player 11.
  • Umbra Occlusion Culling in Unity 3D sorgt dafür, dass nur gerendert wird, was notwendig ist.
Das Spiel Shadowgun basiert auf Unity 3D und läuft unter iOS, Android und im Flash Player 11.

Die Geschwindigkeit sei großartig, heißt es im Blog der Unity-Entwickler. Viele der heute in Unity 3D enthaltenen Funktionen sollen schon zur Veröffentlichung auch für Flash zur Verfügung stehen. Das schließt die in Unity 3D eingebettete Physik-Engine PhysX von Nvidia ebenso ein wie Lightmapping, die Optimierungstechnik Umbra Occlusion Culling und eigene Shader.

Hinzu kommen Lightprobes für dynamische Lichteffekte und ein Partikelsystem, um Feuer und Explosionen darzustellen. Beide Funktionen sollen mit Unity 3D 3.5 eingeführt werden.

Unity-Spiele, die mit C# oder Javascript gescriptet werden, sollen so auch in Flash laufen, da die Engine alles in Actionscript umwandelt. Die erste Version mit Flash-Unterstützung soll zudem einige Basisfunktionen aus der .Net-Bibliothek zur Verfügung stellen. Auch bei der Audiounterstützung wird sich die erste Version auf Basisfunktionen beschränken, Effekte werden noch nicht unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 29,99€
  3. 54,49€
  4. 21,99€

sidewinder 14. Sep 2011

Ich habe selber habe einige Zeit mit Unity gearbeitet. Aber wer wirklich was Ordentliches...

Trockenobst 05. Sep 2011

Nur zur Klarstellung: die wollen dass Du einen Developer-Contract mit XBOX oder PS3...

Kevin17x5 02. Sep 2011

Vor einem Jahr und auch noch heute ist Chrome OS eine Zukunftsvision.... Aber wenn jetzt...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

    •  /