Abo
  • IT-Karriere:

Spieleengine

Unity 3D unterstützt künftig Flash

Unity Technologies will mit seiner Spieleengine Unity 3D eine weitere Plattform unterstützen: Adobes Flash Player 11. So sollen mit der 3D-Engine entwickelte Spiele künftig auch im Browser laufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Shadowgun läuft auch im Flash Player 11.
Shadowgun läuft auch im Flash Player 11. (Bild: Unity Technologies)

Mit Unity 3D lassen sich heute native Spiele für Windows und Mac OS X, iOS und Android erstellen und über Java Webstart auch für den Browser. Künftig soll auch Adobes Flash Player 11 als Ausgabeplattform unterstützt werden, wobei Unity Technologies auf Adobes neues 3D-API Stage 3D setzt, das an WebGL angelehnt ist und GPU-beschleunigte 3D-Grafik in Flash erlaubt.

Stellenmarkt
  1. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Bielefeld
  2. Vodafone GmbH, Ratingen

Noch ist die Flash-Unterstützung von Unity 3D nicht fertig, die Entwickler veröffentlichten aber in ihrem Blog eine kleine Vorschau. In einem Video zeigen sie, wie das für iOS und Android entwickelte Spiel Shadowgun mit wenigen Klicks in eine SWF-Datei exportiert werden kann, so dass das Spiel im Browser mit dem Flash Player 11 läuft, einschließlich aller Lichteffekte.

  • Lightmapping in Unity 3D
  • Partikelsystem soll in in Unity 3D 3.5 eingeführt werden.
  • Shader in Unity 3D
  • Das Spiel Shadowgun basiert auf Unity 3D und läuft unter iOS, Android und im Flash Player 11.
  • Umbra Occlusion Culling in Unity 3D sorgt dafür, dass nur gerendert wird, was notwendig ist.
Das Spiel Shadowgun basiert auf Unity 3D und läuft unter iOS, Android und im Flash Player 11.

Die Geschwindigkeit sei großartig, heißt es im Blog der Unity-Entwickler. Viele der heute in Unity 3D enthaltenen Funktionen sollen schon zur Veröffentlichung auch für Flash zur Verfügung stehen. Das schließt die in Unity 3D eingebettete Physik-Engine PhysX von Nvidia ebenso ein wie Lightmapping, die Optimierungstechnik Umbra Occlusion Culling und eigene Shader.

Hinzu kommen Lightprobes für dynamische Lichteffekte und ein Partikelsystem, um Feuer und Explosionen darzustellen. Beide Funktionen sollen mit Unity 3D 3.5 eingeführt werden.

Unity-Spiele, die mit C# oder Javascript gescriptet werden, sollen so auch in Flash laufen, da die Engine alles in Actionscript umwandelt. Die erste Version mit Flash-Unterstützung soll zudem einige Basisfunktionen aus der .Net-Bibliothek zur Verfügung stellen. Auch bei der Audiounterstützung wird sich die erste Version auf Basisfunktionen beschränken, Effekte werden noch nicht unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,22€
  3. (-55%) 5,40€
  4. 2,40€

sidewinder 14. Sep 2011

Ich habe selber habe einige Zeit mit Unity gearbeitet. Aber wer wirklich was Ordentliches...

Trockenobst 05. Sep 2011

Nur zur Klarstellung: die wollen dass Du einen Developer-Contract mit XBOX oder PS3...

Kevin17x5 02. Sep 2011

Vor einem Jahr und auch noch heute ist Chrome OS eine Zukunftsvision.... Aber wenn jetzt...


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /