Abo
  • Services:

SPSS Statistics 20

Jubiläumsausgabe ist deutlich schneller

IBM kündigt die Jubiläumsversion der Statistiksoftware SPSS Statistics an. Die Version 20 verfügt über Mappingfunktionen, um Daten zu verorten, und soll deutlich schneller arbeiten als ihr Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,
SPSS Statistics 20 mit verbesserter Mappingfunktion
SPSS Statistics 20 mit verbesserter Mappingfunktion (Bild: IBM)

SPSS Statistics 20 bietet eine erweiterte Mappingfunktion, mit der sich Analysen und Reports um eine geografische Dimension erweitern lassen. Zum Beispiel können Umsatzerwartung nach bestimmten Regionen geordnet und angezeigt werden oder welches Bundesland die meisten Hochschulabsolventen verzeichnet. Auch die statistische Entwicklung von Bevölkerung, Verkehr und Kriminalität kann lokal analysiert und dargestellt werden, wie der Hersteller verspricht.

Stellenmarkt
  1. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  2. Hochschule Fulda, Fulda

Darüber hinaus ermöglicht es die neue Version, lineare Analysemodelle zu erweitern und generalisiert-lineare und linear-mixed Modelle zu kombinieren, was tiefere und schärfere Analysen ermöglichen soll.

Anwender sollen bei SPSS Statistics 20 von einer deutlichen Geschwindigkeitssteigerung profitieren: Die Software gibt beispielsweise interaktive und vollständig editierbare Tabellen fünfmal schneller aus als die Vorversion. Aktionen wie die Aktivierung und Pivotisierung sowie das Drucken oder Exportieren laufen bis zu 30-mal schneller, verspricht IBM.

IBM hat SPSS im Jahr 2009 für 1,2 Milliarden US-Dollar übernommen. Details zu IBM SPSS Statistics 20 finden sich unter ibm.com/software/de/stats20.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /