Lulzsec

Zwei Festnahmen bei der Suche nach Kayla

Die britische Polizei meldet die Festnahme zweier Hacktivisten im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen Lulzsec und Anonymous. Am Donnerstag wurden die beiden in London und South Yorkshire festgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Zwei Festnahmen bei der Suche nach Kayla
Zwei Festnahmen bei der Suche nach Kayla (Bild: Web Ninjas)

Im Rahmen der gemeinsam mit dem FBI und der Polizei South-Yorkshire geführten Ermittlungen gegen Anonymous und Lulzsec und die von ihnen durchgeführten Angriffe auf Server hat Londons Metropolitan Police am 1. September 2011 einen 20- und einen 24-jährigen Verdächtigen festgenommen. Den beiden werden Verstöße gegen den Computer Misuse Act vorgeworfen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator für Infrastruktur (m/w/d)
    CREATON GmbH, Wertingen
  2. System Administrator (w/m/d) Business Systems
    Deutsche Welle, Bonn
Detailsuche

Die Ermittler untersuchen Angriffe, die unter der Onlineidentität "Kayla" durchgeführt wurden. Die beiden Festnahmen stehen in direktem Zusammenhang damit, so die Metropolitan Police.

Einer der Verdächtigen wurde in Mexborough in South Yorkshire festgenommen, der andere in Warminster in Wiltshire. In Mexborough wurde eine Wohnung durchsucht und Computer beschlagnahmt.

Derzeit werden die beiden Verdächtigen in Polizeiwachen in South Yorkshire und London festgehalten und verhört.

Golem Karrierewelt
  1. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    28.02.2023, Virtuell
  2. Git Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

"Wir wollen die Verantwortlichen für die Angriffe finden und vor Gericht bringen, solche Gruppen stören und andere davon abbringen, sich an solchen kriminellen Aktivitäten zu beteiligen", sagt Inspektor Mark Raymond von der e-Crime-Einheit der Londoner Metropolitan Police.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Blubb64 02. Sep 2011

na und!? es wird ja wohl nicht schwer sein zu verstehen, was er eigentlich meinte. wenn...

2called-chaos 02. Sep 2011

Wer surft den mit safe search, ist doch langweilig? :)

ben.b.franklin 02. Sep 2011

Oh... einer der Gamer die im IRC um DDOS von RTL gebettelt haben? ^^ lol

Wayne2k 02. Sep 2011

afaik war Kayla der Typ von LulzSec der ein Botnet (gemietet) hatte. Der 24 jährige ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /