Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Seagate-HDD mit 1 TByte pro Platter
Neue Seagate-HDD mit 1 TByte pro Platter (Bild: Seagate)

Storage

Seagate-Festplatten nur noch mit zwei Jahren Garantie

Bereits seit Anfang Juli 2011 bietet Seagate auf die meisten seiner Festplatten nur noch eine Garantie von zwei statt bisher drei Jahren. Ausgenommen sind davon besonders schnelle Modelle und solche für Server.

Schon seit April 2011 informiert Seagate seine direkten Handelspartner über eine Verkürzung der Garantie für seine Festplatten. Das geht aus einem nun aufgetauchten Schreiben (PDF) an die Großhändler hervor. Demnach gilt für alle ab dem 2. Juli von Seagate in die Kanäle gelieferten Laufwerke der Serien Barracuda, Barracuda Green und Momentus nur noch eine Garantie von zwei statt vorher drei Jahren.

Anzeige

Weiterhin drei Jahre Garantie gibt es für Seagate-Festplatten der Serien Barracuda XT, die Hybridfestplatte Momentus XT sowie alle Produkte, die Seagate als "Mission Critical, Nearline, Surveillance, Consumer Electronics, Retail" einstuft, so das Unternehmen wörtlich.

Damit dürften alle externen Laufwerke sowie solche zum Einbau von der neuen Regelung ausgenommen sein, wenn sie in einer Einzelhandelsverpackung von Seagate angeboten werden. Gleiches gilt für die Workstation- und Serverfestplatten der Serie Cheetah und Constellation (früher: Barracuda ES). Für diese Laufwerke bietet Seagate nach letztem Stand fünf Jahre Garantie.

Die Verkürzung der Garantie betrifft folglich nur lose verkaufte Festplatten, die oft auch als "bulk" oder "OEM" bezeichnet werden. Sie werden von Einzelhändlern und Onlineversendern besonders in Deutschland in großer Zahl angeboten, um die nötige Verpackung kümmert sich dabei der Händler. Seagate vertreibt diese für PC-Hersteller vorgesehenen Produkte in gepolsterten Großkartons mit mehreren Dutzend Laufwerken.

Bereits Anfang des Jahres 2009 hatte Seagate die Garantie für seine meisten Desktop- und Notebookfestplatten auf branchenübliche drei statt vorher fünf Jahre gesenkt. Auch Hitachi, Samsung und WD bieten hier schon seit Jahren keine längeren Fristen an. Bei allen Festplattenherstellern ist die Laufzeit der Garantie je nach Modellreihe jedoch unterschiedlich.

Als Grund für die nun auch bei Seagate erfolgte Garantieverkürzung gibt das Unternehmen offen Kostenreduzierungen an. Das eingesparte Geld will Seagate laut seiner Mitteilung in neue Technologien stecken.


eye home zur Startseite
nicoledos 04. Sep 2011

Erstnak betrifft es nicht OEM, sondern Bulk-Ware. Für OEM ist der Hersteller der Computer...

phender 02. Sep 2011

Ich habe beobachtet, dass man, wenn man bei Seagate direkt den Garantiefall reklamiert...

nie (Golem.de) 02. Sep 2011

Doch, haben sie. Seagate gewährt die Garantie und deren Abwicklung dem Verkäufer. Der...

slugman2k 02. Sep 2011

Die Begrifflichkeiten unterscheiden sich also demnach zwangsläufig nicht nur in...

Anonymer Nutzer 02. Sep 2011

In der Tat gibt es ja extra dafür die OEM-Festplatten zum vergünstigten Preis. Problem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  2. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  3. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?

  4. Mobilfunkausrüster

    Ericsson macht hohen Verlust

  5. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  6. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  7. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  8. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  9. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  10. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    MrReset | 11:16

  2. Re: Hardware unter Linux bislang nur teilweise...

    EvilDragon | 11:16

  3. Re: Wie viele Akkus sitzen im Vorderwagen?

    gadthrawn | 11:16

  4. Hab ich damals schon nicht gebraucht

    SirFartALot | 11:16

  5. Re: Und die nächste europäische Traditionsfirma...

    ckerazor | 11:13


  1. 11:01

  2. 10:28

  3. 10:06

  4. 09:43

  5. 07:28

  6. 07:13

  7. 18:37

  8. 18:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel