• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung

Spiegellose Kamera mit 20 Megapixeln

Samsung erweitert mit der NX200 seine spiegellose Kameraserie NX um ein neues Topmodell. Die neue Kamera mit einem Sensor im APS-C-Format nimmt rund 20 Megapixel pro Bild auf. Ihr Autofokus soll nun in 100 Millisekunden scharfstellen. Damit wäre die Kamera vielen Einsteiger-DSLRs überlegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung NX200
Samsung NX200 (Bild: Samsung)

Die Samsung NX200 soll dem NX-System durch eine deutlich gesteigerte Auflösung und einen schnellen Autofokus neuen Auftrieb verleihen. Die Größe ihres CMOS- Sensors entspricht mit 23,5 x 15,7 mm denen aus einfachen DSLRs. Die Lichtempfindlichkeit reicht bis ISO 12.800. Serienbildaufnahmen sollen nach Herstellerangaben mit bis zu 7 Bildern pro Sekunde möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Außer Fotos kann die Kamera auch Videos in Full-HD und Stereoton aufnehmen. Die Aufnahme wird bei der NX200 über eine eigene Taste am Gehäuse gestartet und beendet. Außer JPEGs nimmt die NX200 auch in einem Rohdatenformat von Samsung auf.

Das 7,62 cm große Amoled-Display dient als Liveview-Sucher und zur Menükontrolle der Kamera. Auf einen herkömmlichen Sucher hat Samsung verzichtet. Es gibt nicht einmal ein elektronisches Pendant, das bei Systemkameras anderer Hersteller zum Standardrepertoire gehört. Dafür ist die NX200 mit 116,5 x 62,5 x 36,2 mm und einem Gewicht von 220 g sehr klein und leicht. Ein kleiner Aufsteckblitz mit einer Reichweite von rund 7 Metern bei ISO 100 ist im Paket enthalten.

  • Samsung NX200 (Bild: Samsung)
  • Samsung NX200 (Bild: Samsung)
  • Samsung NX200 (Bild: Samsung)
  • Samsung NX200 (Bild: Samsung)
  • Samsung NX200 (Bild: Samsung)
Samsung NX200 (Bild: Samsung)

Dazu muss allerdings noch das Gewicht und die Größe eines Objektivs hinzugezählt werden. Die Zuordnung des Aufnahmestandorts zu einzelnen Aufnahmen ist optional über ein GPS-Modul möglich.

Die Samsung NX200 soll ab September 2011 für rund 850 Euro im Handel verfügbar sein.

Ein Problem des NX-Systems ist nach wie vor das beschränkte Objektivangebot. Samsung will allerdings im Laufe des Jahres 2011 fünf neue Objektive auf den Markt bringen. Darunter sind ein Reisezoom, eine Weitwinkel-Festbrennweite, ein Makro- und ein Porträtobjektiv sowie ein Standardzoom. Bislang war das Angebot an Objektiven stark eingeschränkt und im Wesentlichen auf die Belange von Hobbyisten ausgerichtet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429€ (Vergleichspreis 478€)
  2. 19,99€
  3. (u. a. Samsung 860 Evo SATA-SSD 500GB für 54,99€, Samsung Evo Select microSDXC 512 GB für 64...

volkskamera 03. Sep 2011

Megapixel in einer Kamera sind das eine, aber die verwendeten Optiken davor sind das...

volkskamera 03. Sep 2011

Was verstehst Du unter herkömmlich? Wenn Du eine analoge Kamera mit entsprechendem...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

    •  /