Abo
  • Services:

Samsung-Kamera

MV800 mit extravagantem Klapptouchscreen

Samsung hat mit der Multiview MV800 eine ungewöhnliche Kompaktkamera vorgestellt, deren Display für Selbstporträs um 180 Grad nach oben geklappt werden kann. Der Touchscreen dient außerdem spitzwinklig aufgeklappt als Tischstativ.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung Multiview MV800
Samsung Multiview MV800 (Bild: Samsung)

Samsungs MV800 sieht zusammengefaltet wie eine normale Kompaktkamera aus. Der Eindruck ändert sich beim Aufstellen des rückwärtigen Touchscreens. Die Konstruktion ähnelt einem Buch, wobei der Kamerabody den einen und das Display den anderen Buchdeckel bildet. Vollständig auseinandergefaltet ist die Kamera für Selbstporträts geeignet. Ein zweiter Auslöser ist sinnvollerweise auf dem Touchscreen platziert, wo er gut erreicht werden kann. Die Kamera lässt sich mit dem leicht geöffneten Display auch auf einer glatten Oberfläche aufstellen.

  • Samsung Multiview MV800 (Bild: Samsung)
  • Samsung Multiview MV800 (Bild: Samsung)
  • Samsung Multiview MV800 (Bild: Samsung)
Samsung Multiview MV800 (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Erfurt
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Die MV800 ist mit einem Bildsensor mit 16,1 Megapixeln Auflösung (1/2,3 Zoll) und einem 5fach-Zoom mit einer Anfangsbrennweite von 26 mm (KB) ausgestattet. Die Lichtempfindlichkeit reicht bis ISO 3200.

Bilder und Panoramen kann der Fotograf auch in 3D aufnehmen und sich die Aufnahmen auf einem Fernseher oder Projektor mit HDMI-Eingang ansehen. Die Kamera ist 92 x 56 x 18,3 mm groß und wiegt 121 Gramm.

Samsungs Multiview MV800 soll ab September 2011 zum Preis von rund 250 Euro verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 14,99€
  3. 47,99€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /