Abo
  • Services:
Anzeige
PowerDVD Mobile für Android ist fertig.
PowerDVD Mobile für Android ist fertig. (Bild: Cyberlink)

PowerDVD Mobile

Universalplayer für Android-Tablets

PowerDVD Mobile für Android ist fertig.
PowerDVD Mobile für Android ist fertig. (Bild: Cyberlink)

Cyberlink bietet nun auch eine PowerDVD-Wiedergabesoftware für Android-Tablets an. Der Universal-Media-Player PowerDVD Mobile arbeitet dabei eng mit PowerDVD 11 für Windows zusammen, das neuerdings auch Blu-ray-Filme über Widi 2.1 streamen kann.

PowerDVD Mobile kann Fotos, Musik und Videos wiedergeben, sie kabellos zwischen dem PC und Android-Tablet streamen und für die spätere Wiedergabe auch kopieren. Dazu wird auf PC-Seite ein aktualisiertes PowerDVD 11 benötigt, ein entsprechender Patch steht bereits zur Verfügung. Auch von einem zum anderen Tablet mit installiertem PowerDVD Mobile können Inhalte gestreamt werden.

Anzeige

Mit PowerDVD Mobile kann ein Tablet selbst zum DLNA-Server werden, um Medien auf DLNA-fähige Fernseher zu streamen - etwa Fotos. Die Fotos lassen sich zudem auch mit einem Klick aufbessern, bevor sie als Diashow präsentiert werden, so der Hersteller.

  • PowerDVD Mobile - Universalplayer für Android-Tablets (Bild: Cyberlink)
  • PowerDVD Mobile - Universalplayer für Android-Tablets (Bild: Cyberlink)
  • PowerDVD Mobile - Universalplayer für Android-Tablets (Bild: Cyberlink)
  • PowerDVD Mobile - Universalplayer für Android-Tablets (Bild: Cyberlink)
  • PowerDVD Mobile - Universalplayer für Android-Tablets (Bild: Cyberlink)
  • PowerDVD Mobile - Universalplayer für Android-Tablets (Bild: Cyberlink)
  • PowerDVD Mobile - Universalplayer für Android-Tablets (Bild: Cyberlink)
PowerDVD Mobile - Universalplayer für Android-Tablets (Bild: Cyberlink)

Die Format- und Codec-Unterstützung hängt von den Kapazitäten des jeweiligen Android-Geräts ab. Die App ist zudem an Tablets angepasst, die Bildschirmauflösungen von 1.280 x 800, 1.280 x 768 oder 1.024 x 600 Pixeln erreichen.

PowerDVD Mobile ist über den Android Market verfügbar und kostet 17,99 Euro, außer für Besitzer von PowerDVD 11 Ultra, die kostenlos die funktionsgleiche App PowerDVD Mobile für Ultra nutzen können. PowerDVD Mobile wird auch OEM-Partnern angeboten, um sie auf ihren Geräten vorinstalliert anbieten zu können.

Für PowerDVD 11 ist ein Patch erschienen, der die Media-Player-Software für Windows nicht nur zu PowerDVD Mobile kompatibel macht, sondern ihr auch weitere Funktionen beibringt. So streamt das aktualisierte PowerDVD 11 Ultra nun auch kabellos Blu-ray- und HD-Inhalte über Intel Widi 2.1.

PowerDVD 11 Ultra kostet 99,99 Euro und wird von Cyberlink als Download und über den Einzelhandel vertrieben. Nur die Ultra-Version unterstützt die Blu-ray-Wiedergabe und die kostenlose Nutzung von PowerDVD Mobile und der Fernsteuerungs-App PowerDVD Remote. Auch mit PowerDVD 11 Deluxe kann PowerDVD Remote kostenlos genutzt werden, Nutzer der Standardversion müssen 3,99 Euro zahlen.


eye home zur Startseite
Hans Schmucker 02. Sep 2011

Nur der kleine Hinweis für potentielle Kunden: ähnliche Fähigkeiten sind schon durch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLO-CERT GmbH, Bonn
  2. ESCRYPT GmbH, Bochum
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. Hannover Rück SE, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand)
  3. (u. a. Anno 2205 für 8,99€, Anno 1404 Königsedition 3,75€ und Trackmania Turbo für 12,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Flatsch | 08:26

  2. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    dietzi96 | 08:09

  3. Re: Wer nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    abcdefgh1 | 08:02

  4. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    robinx999 | 07:40

  5. Re: Zusammenhang Strukturgröße und Taktrate

    Local Horst | 07:33


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel