Abo
  • IT-Karriere:

HTC Titan

Großes Smartphone mit 1,5-GHz-CPU und Windows Phone 7.5

Parallel zum Radar stellt HTC das Titan vor. Das Smartphone mit Windows Phone 7.5 hat einen 4,7 Zoll großen Touchscreen und einen Prozessor mit einer Taktrate von 1,5 GHz.

Artikel veröffentlicht am ,
Titan mit 4,7-Zoll-Touchscreen
Titan mit 4,7-Zoll-Touchscreen (Bild: Golem.de)

Im Titan steckt ein 4,7 Zoll großer Super-LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Wenn es nach HTC gegangen wäre, hätte das Display eine höhere Auflösung erhalten, aber das verbietet Microsoft, weil die Windows-Phone-Plattform auch mit der neuen Version keine anderen Displayauflösungen zulässt. Ähnliche Einschränkungen gibt es beim verwendeten Prozessor.

  • HTC Titan (Quelle: HTC)
  • HTC Titan (Quelle: HTC)
  • HTC Titan (Quelle: HTC)
  • HTC Titan (Quelle: HTC)
  • HTC Titan mit abgenommenem Akkudeclel (Quelle: Golem.de)
  • HTC Titan mit abgenommenem Akkudeclel (Quelle: Golem.de)
  • Task-Übersicht von Windows Phone 7.5 (Quelle: Golem.de)
  • Verbesserter Browser von Windows Phone 7.5 (Quelle: Golem.de)
  • HTC Hub auf dem Titan (Quelle: Golem.de)
HTC Titan mit abgenommenem Akkudeclel (Quelle: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Evangelischer Presseverband für Bayern e.V. (EPV), München
  2. ruhlamat GmbH, Marksuhl

Während aktuelle Top-Smartphones mit Dual-Core-Prozessoren auf den Markt kommen, steckt im Titan nur ein Single-Core-Prozessor, weil auch das aktuelle Windows Phone 7.5 nur Single-Core-Prozessoren erlaubt. Der Prozessor im Titan läuft mit einer Taktrate von 1,5 GHz. Der integrierte Speicher fasst 16 GByte und der RAM-Speicher ist 512 MByte groß. Einen Speicherkartensteckplatz gibt es nicht, wie es bei Microsofts Smartphone-Plattform üblich ist.

Aufgrund des großen Displays ist das Gehäuse des Titan mit Maßen von 131,5 x 70,7 x 9,9 mm recht groß. Das schlägt sich auch in einem vergleichsweise hohen Gewicht von 160 Gramm nieder. Unterhalb des Displays gibt es die drei typischen Windows-Phone-Tasten, eine Hardwaretastatur fehlt. Für das Eintippen von Text gibt es eine Bildschirmtastatur.

Für Foto- und Videoaufnahmen hat das Titan eine 8-Megapixel-Kamera mit doppeltem LED-Licht und einem Sensor, der auch bei schlechten Lichtbedingungen noch gute Ergebnisse liefern soll. Das UMTS-Smartphone funktioniert in allen vier GSM-Netzen und beherrscht GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s. Als weitere Drahtlostechniken gibt es WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 2.1. Im Gerät steckt ein GPS-Empfänger, es gibt eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und DLNA wird unterstützt.

Der austauschbare Akku schafft im GSM-Betrieb eine Sprechzeit von 12 Stunden. Diese verringert sich im UMTS-Modus auf knapp 7 Stunden. Im Bereitschaftsmodus soll der Akku 15 bis 19 Tage durchhalten.

Das Titan bietet alle Neuerungen von Windows Phone 7.5, das bisher unter dem Codenamen Mango bekannt war. Dazu gehört die Unterstützung von Multitasking. Durch längeres Drücken auf die Zurücktaste erscheinen Minifenster der laufenden Anwendungen in einer Übersicht. Diese wirkt ähnlich wie die, die Palm mit WebOS etabliert hat. Unter Windows Phone 7.5 lässt sich die Anwendungsreihenfolge nicht ändern und die Vorschaufenster lassen sich nicht schließen.

Ergänzend dazu hat HTC in das Gerät einige bisher der Android-Welt vorbehaltene Dienste integriert. So gibt es die Anwendung HTC Watch, um den Videodienst auch mit Windows-Phone-Geräten zu verwenden. Auch die Navigationslösung HTC Location wurde auf Windows Phone 7 portiert. Wie auch schon die bisherigen Windows-Phone-7-Smartphones von HTC haben auch die Neulinge die Hub-Anwendung drauf. Noch ist nicht entschieden, ob die HTC-Anwendungen Watch und Location im Mango-Update enthalten sein werden. Ende September 2011 will HTC das Update auf Windows Phone 7.5 für die bestehenden Windows-Phone-7-Smartphones anbieten.

Das Titan will HTC im Oktober 2011 zum Preis von 600 Euro in die Regale bringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 32,99€
  3. 2,19€
  4. 4,19€

Balaban_S 03. Sep 2011

Also ich sehe den Nutzen schon. Aber weniger im Sinne von Parallelisierung sondern mehr...

WinMo4tw 02. Sep 2011

wenn ich mir heute einen pc kaufe, dann ist die hardware in 2 jahren auch nicht mehr...

WinMo4tw 02. Sep 2011

bei allem muss man aber beachten: das omnia 7 hat noch den 65nm snapdragon erster...

TheJeed 02. Sep 2011

Ich meine die Padphones :) Ich brauch's eigentlich gar nicht so kompakt, aber ist doch...

Trollversteher 02. Sep 2011

Du schriebst aber "Smartphone-Betriebssystem". Denn wenn wir das auf Tablets erweitern...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /