Abo
  • Services:
Anzeige
Mars II mit zwei GPUs und drei Slots Breite
Mars II mit zwei GPUs und drei Slots Breite (Bild: Asus)

Asus Mars II

Grafikmonster ist leiser und schneller als erwartet

Mars II mit zwei GPUs und drei Slots Breite
Mars II mit zwei GPUs und drei Slots Breite (Bild: Asus)

PC Games Hardware hat eines der raren Exemplare von Asus' Grafikkarte Mars II mit zwei GF110-GPUs bei vollem Takt getestet. Das Ergebnis: Die neue schnellste Grafikkarte der Welt bricht alle Rekorde, auch im Negativen.

Bis zu 666 Watt mit dem synthetischen Benchmark Furmark kann die Mars II festnehmen, stellt der Test von PCGH fest. Das ist jedoch nur ein theoretischer Wert. Beim Spiel Battlefield: Bad Company 2 sind es mit 449 Watt über 200 Einheiten weniger. Ein immer noch extremer Wert, eine entdrosselte Radeon HD 6990 kommt dabei allerdings auch schon auf 374 Watt.

Anzeige

Im Windows-Betrieb ohne Last benötigt die Mars II jedoch unverhältnismäßige 77 Watt. PC Games Hardware hat bei seinen Tests jeweils die Leistungsaufnahme der Grafikkarte alleine gemessen, nicht das Gesamtsystem. Ein kompletter, moderner PC mit Sandy-Bridge-CPU und sparsamer Grafikkarte kann deutlich unter den 77 Watt dieser Grafikkarte liegen.

  • Schneller als der Rest (Test und Grafik: PCGH)
  • 77 bis 666 Watt für die Grafikkarte allein (Test und Grafik: PCGH)
  • Zwei Lüfter
  • Die Mars II belegt drei Slots und benötigt drei achtpolige Stromports.
  • Explosionsdarstellung der Mars II
  • Asus Mars II mit zwei 12-cm-Lüftern
  • Getrennte Kühlkörper und Heatpipes
  • Asus Mars II
Schneller als der Rest (Test und Grafik: PCGH)

Für so viel Strom gibt es aber auch konsequente Leistung, die alle anderen Kombinationen schlägt. Bis zu 30 Prozent schneller als Nvidias Doppel-GPU-Karte Geforce GTX 590 kann die Mars II sein. Die Radeon HD 6990, AMDs Flaggschiff, liegt gegenüber der Asus-Karte um rund 20 Prozent zurück.

Dabei fiel besonders die unerwartet geringe Lautstärke ohne Last auf: Mit nur 0,4 Sone ist die Mars II leiser als die Referenzdesigns von Doppel-GPU-Karten der Chiphersteller. Bei praktischen Spieletests ist sie dann auch leiser als die Radeon HD 6990, aber lauter als die GTX 590. Überhitzungsprobleme traten im Test nicht auf.

Da die Grafikkarte auf 999 Exemplare weltweit limitiert ist, sind die Geräte trotz erster Listungen bei Hardwareversendern äußerst rar und in der Regel schon ausverkauft. Ab rund 1.250 Euro rufen die Händler derzeit für eines der Grafikmonster auf. Auf eBay gibt es auch schon vereinzelte Angebote, deren Startpreis deutlich darüber liegt. Aktuelles Beispiel: knapp 1.500 Euro für eine Spielegrafikkarte.


eye home zur Startseite
Corvin Dwent 06. Sep 2011

Die furchtbaren Greueltaten unserer Urgroßeltern sind Unterrichtstoff in jeder Schule...

Dadie 02. Sep 2011

Danke für die Antwort :3

elgooG 02. Sep 2011

Diese Karte erleidet dem selben Schicksal wie die legendäre 3dfx Voodoo 5 6000...und das...

Altruistischer... 02. Sep 2011

Strom sparen ist vollkommen okay, nur die Stromrechnung darf dabei nicht geringer werden ;)

knete 02. Sep 2011

reiche kinder wollen auf lan/youtube genauso zeigen wie sie ihr taschengeld verballern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Bremen
  2. flexis AG, Olpe
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  2. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  3. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  4. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  5. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig

  6. Lieferengpässe

    Große Nachfrage nach E-Smart überrascht Hersteller

  7. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  8. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  9. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  10. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Die Währung in China ist Yuan/RMB (&#20803...

    anlong | 09:48

  2. irgendwie hoffe ich, dass SCOTUS gegen MS...

    SJ | 09:45

  3. Re: KAnn man das Teil auch in Aktion sehen..

    toastedLinux | 09:44

  4. Re: Projekt U10 Prozent ist im vollen Gange

    quineloe | 09:43

  5. Re: Der Smart III ist kein Smart...

    feierabend | 09:42


  1. 09:31

  2. 09:16

  3. 09:00

  4. 08:33

  5. 08:01

  6. 07:51

  7. 07:40

  8. 16:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel