• IT-Karriere:
  • Services:

Ultrabook

Lenovo stellt Ideapad U300s vor

Auf der Ifa präsentiert Lenovo sein erstes Ultrabook: das Ideapad U300s. Das schlanke Notebook im Aluminiumgehäuse ist mit Intels Core i7 ausgestattet und soll 999 Euro kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ultrabook Ideapad U300s
Ultrabook Ideapad U300s (Bild: Lenovo)

Ein 13,3-Zoll-Display im 16:9-Format, ein Core i7 der zweiten Generation (Sandy Bridge), eine 256 GByte große SSD und 4 GByte DDR3-Speicher, so umreißt Lenovo die technischen Daten seines ersten Ultrabooks. Es steckt in einem Aluminiumgehäuse in Graphite Grey und soll eine kratzfeste Oberfläche besitzen. Dank der SSD mit "Enhanced Experience 2.0 Rapiddrive" soll das U300s in 10 Sekunden booten.

  • Ideapad U300s von Lenovo
  • Ideapad U300s von Lenovo
Ideapad U300s von Lenovo
Stellenmarkt
  1. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. finanzen.de, Berlin

Eine luftdurchlässige Tastatur und Intels "Advanced Cooling Technologie" sollen dafür sorgen, dass die Luft in die Tastatur hineinströmen und an den Seiten sowie durch das Rückenscharnier entweichen kann. Dadurch soll die Belüftung an der Unterseite überflüssig werden und das Ultrabook über Stunden hinweg problemlos auf dem Schoß genutzt werden können, verspricht Lenovo.

Das Gewicht des Ideapad U300s gibt Lenovo mit etwas über 1 kg an und verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu acht Stunden im produktiven Einsatz und 30 Tage Standby. Der Akku soll sich zudem in nur 30 Minuten auf bis 50 Prozent seiner Kapazität aufladen lassen.

Darüber hinaus integriert Lenovo Bluetooth, WLAN nach 802.11n, USB 2.0 und 3.0 sowie eine HD-Webcam (720p) in das Gerät. Auch über einen HDMI-Ausgang verfügt das Ultrabook. Dank Intels Technik Wireless Display (Widi) können Inhalte drahtlos auf einen Fernseher übertragen werden.

Lenovo will das Ideapad U300s im vierten Quartal 2011 für 999 Euro auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Lokster2k 06. Sep 2011

Ja is schon richtig...schadet nich, wenn das extra leuchtet...

spanther 05. Sep 2011

Klon war gemeint im Sinne von "Abklatsch", wie du es ansprachst :) Das ist ein völlig...

spanther 05. Sep 2011

Sowieso! :)

spanther 04. Sep 2011

Dann kaufs dir nicht! ;) Und ich will Alu in seiner natürlichen Farbe! :)

spanther 04. Sep 2011

Apple hat also ein Anrecht darauf, alleinig Aluminium für Gehäuse verwenden zu dürfen...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /