• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia

Qt-SDK-Update samt Meego Harmattan 1.2 Beta

Nokia hat die Entwicklungsumgebung für Qt aktualisiert. Darin ist auch ein Update für Qt enthalten, das jetzt die Versionsnummer 4.7.4 enthält. Das Qt SDK 1.1.3 enthält zusätzlich die neue Version von Meego 1.2 Harmattan Beta.

Artikel veröffentlicht am ,
Qt SDK 1.1.3 enthält neue Komponenten, darunter Qt Simulator 1.2.
Qt SDK 1.1.3 enthält neue Komponenten, darunter Qt Simulator 1.2. (Bild: Nokia)

Das Qt-Team bei Nokia hat in der aktuellen Qt SDK Updates zahlreicher Komponenten eingepflegt, darunter das aktuelle Qt 4.7.4 sowie die Unterstützung für Meego 1.2 Harmattan Beta. Qt Creator liegt in der Version 2.3 und Qt Simulator in der Version 1.2 bei. Zusätzlich können Entwickler mit der aktuellen SDK auch Apps für die nächste Version von Symbian mit dem Codenamen Belle erstellen.

Stellenmarkt
  1. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Die Änderungen in Qt Creator 2.3 sollen zwar geringfügig sein, die Arbeit der Entwickler aber erleichtern. Beispielsweise wurden die Optionen für den Programmierstil in C++ verbessert und können nun global oder nur für einzelne Projekte definiert werden. Zusätzlich können Optionen zur Verbindung mit generischen Linux-Geräten definiert und damit leichter eingebunden werden. Die Debugging- und Profile-Optionen wurden so erweitert, dass sie Qt 4.7.4 auf Symbian sowie Meego 1.2 Harmattan Beta unterstützen.

Entwicklung für Meego Harmattan und Symbian Belle

Der Qt Simulator 1.2 erhielt eine überarbeitete Benutzeroberfläche. Sensoren können dort künftig ebenso simuliert werden wie die Eingabe per Gesten. Das Benachrichtigungs-API 1.1 unterstützt QML-Bindings.

Wer Apps für Meego Harmattan entwickelt, muss auf die aktualisierte Harmattan 1.2 Beta zugreifen, die das Qt-Team in der SDK eingebaut hat. Darin sind allerdings keine neuen Funktionen gegenüber der vorherigen Version enthalten.

Das Symbian Complementary Package ermöglicht es, Apps für die nächste Version von Symbian - Codename Belle - zu entwickeln. Die Apps können aber noch nicht im Ovistore eingereicht werden.

Qt SDK 1.1.3 steht für Windows, Mac OS X und Linux zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)

redex 01. Sep 2011

Das ist ja doof. Wie kann ich das target jetzt installieren ohne an jedem PC das über...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

    •  /