• IT-Karriere:
  • Services:

Dragonfly 1.1

Neue Werkzeuge für Webentwickler von Opera

Opera hat seinen Werkzeugkasten für Webentwickler überarbeitet und Dragonfly 1.1 veröffentlicht. Dabei wurden nicht nur Bugs beseitigt, sondern auch einige neue Funktionen integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Dragonfly 1.1
Dragonfly 1.1 (Bild: Opera)

Opera Dragonfly 1.1 verfügt über einen erweiterten DOM-Inspector, der zusätzlich ein Such-Panel enthält. Damit sind komplexe Suchen mit Hilfe regulärer Ausdrücke, CSS-Selektoren oder XPath im Quelltext möglich. Zudem unterstützt der DOM-Inspector nun auch Pseudo-Elemente und der Style-Inspector Pseudoklassen. Im Style-Inspector werden die Styles zudem mit den korrekten Zeilen verlinkt.

Stellenmarkt
  1. NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH, Frankfurt am Main
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim

Auch die Suchfunktion im Javascript-Debugger wurde verbessert und es ist mit Dragonfly nun möglich, POST-Daten zu untersuchen. Der Network Inspector wurde dazu um Unterstützung für Multipart-POST erweitert.

  • Opera Dragonfly 1.1
  • Opera Dragonfly 1.1
  • Opera Dragonfly 1.1
  • Opera Dragonfly 1.1
  • Opera Dragonfly 1.1
  • Opera Dragonfly 1.1
Opera Dragonfly 1.1

Der Storage Inspector wurde vereinheitlicht, so dass Local Storage, Session Storage und Widget-Einstellungen nun das gleiche UI nutzen wie Cookies.

Komplett ersetzt wurde das Error-Log. Es verfügt über ein komplett neues UI. Seltene Fehlertypen wurden dabei in ein Panel Sonstiges verschoben und Fehler direkt mit den entsprechenden Zeilen im Quelltext verlinkt. Auch die Konsole wurde in Dragonfly 1.1 deutlich erweitert. Neu hinzugekommen sind zudem Bildschirmlineale.

Opera Dragonfly 1.1 steht ab sofort unter opera.com/dragonfly zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 594€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

FibreFoX 02. Sep 2011

Natürlich passt das, denn du baust deine Templates und Skripte so gut wie immer zuerst...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
    Yakuza und Dirt 5 angespielt
    Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

    Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
    2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
    3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /