Abo
  • Services:

Topaz BW Effects

Schöne Schwarz-Weiß-Fotos auf Knopfdruck

Topaz Labs hat mit B&W Effects eine Schwarz-Weiß-Konvertierungssoftware für Photoshop, Lightroom, Aperture und Photoshop Elements vorgestellt, die zahlreiche Effekte jenseits der Standardfarbwegnahme erlaubt. 150 Voreinstellungen erlauben viele Experimente.

Artikel veröffentlicht am ,
B&W Effects
B&W Effects (Bild: Topaz Labs)

Die rund 150 Voreinstellungen in B&W Effects von Topaz Labs sind in sieben Kategorien unterteilt, die Simulationen alter Schwarz-Weiß-Filme mitsamt des Filmkorns enthalten und Albumindrucke aus dem 19. Jahrhundert nachahmen. Der Anwender kann auch eigene Filmkörnungen erzeugen und auf seine Bilder anwenden.

Stellenmarkt
  1. Cassini AG, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn

Ebenfalls zum Repertoire gehören diverse Glasplattenverfahren und ähnliche althergebrachte Techniken aus den Anfangstagen der Fototechnik. Sogar den Van-Dyke-Brown-Prozess simuliert das Plugin.

Dazu kommen technisch-gestalterische Stile, wie eine partielle Über- oder Unterbelichtung, die Einfärbung mit unterschiedlichen Metallen sowie High- und Lowkey-Effekte. Auch die Nachahmung von Infrarotaufnahmen gelingt überraschend gut.

  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
  • Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)
Topaz Labs B&W-Effects (Bild: Andreas Donath)

Nachdem die gewünschten Effekte auf das Bild angewendet wurden, kann es noch mit Vignetten und Rahmen verfremdet werden. Wem die Automatiken nicht gefallen, der kann manuell eingreifen und die zahlreichen Regler des Programms nach Belieben verschieben. Eigene Voreinstellungen können ebenfalls gesichert und bei Bedarf wieder abgerufen werden.

Die Effekte müssen nicht zwangsläufig auf das gesamte Bild angewendet werden. Ein Filterpinsel überzieht auf Wunsch auch nur Teilbereiche. In wenigen Fällen bietet es sich an, die Schwarz-Weiß-Umwandlung mit etwas Restfarbe des Originalbilds zu unterlegen. Die passende Transparenzstufe legt der Anwender in B&W Effects selbst fest.

Topaz BW Effects kostet derzeit rund 30 US-Dollar. Nach der Einführungsphase soll der Preis auf rund 60 US-Dollar steigen. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion bietet der Hersteller zum Download für Windows und Mac OS X an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Asus ROG Maximus X Code Mainboard 319€, Xiaomi Pocophone F1 64GB Handy 319€)
  2. 89,90€ statt 122,90€
  3. 0,00€

Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /