• IT-Karriere:
  • Services:

VPL-VW95ES

Sonys High-End-Projektor für 3D-Filme jetzt mit Lens Shift

Sony hat in Berlin den Nachfolger des 3D-Beamers VPL-VW90ES angekündigt. Das neue Modell ist leiser und dank motorischer Linsenverschiebung leichter auf die Leinwand einzustellen.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-Projektor VPL-VW95ES
3D-Projektor VPL-VW95ES (Bild: Sony)

Der neue VPL-VW95ES ist eine modellgepflegte Variante des vor einem Jahr vorgestellten VPL-VW90ES. Zwar hat Sony noch kaum technische Daten verraten, es ist aber davon auszugehen, dass auch die neue Version des Full-HD-Projektors mit rund 1.000 ANSI-Lumen Helligkeit nur für abgedunkelte Heimkinos vorgesehen ist.

  • Anschlüsse des Projektors
  • Sonys VPL-VW95ES
  • Die 3D-Emitter sitzen um die Linse herum.
  • Sonys VPL-VW95ES
Anschlüsse des Projektors
Stellenmarkt
  1. Axians IKVS GmbH, Münster
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Gegenüber dem Vorgänger bietet der neue Beamer vor allem die motorisierte Verschiebung der Linse in zwei Achsen (Lens Shift), wodurch der Projektor nicht in der optischen Mittenachse der Leinwand aufgestellt werden muss. Ebenfalls neu: Mittels einer Taste auf der Fernbedienung lässt sich das Bildformat auf 2,35:1 einstellen.

Daneben stellt Sony noch eine verbesserte Farbwiedergabe heraus, andere Funktionen wie die zuvor schon vorhandene Konvertierung von 2D- zu 3D-Material und die Zwischenbildberechnung sollen ebenfalls optimiert worden sein. Die mitgelieferten Shutterbrillen sind Sony zufolge um ein Viertel leichter geworden.

Ab Oktober 2011 soll der neue Projektor in Europa verfügbar sein. Einen Preis nannte Sony noch nicht, das Vorgängermodell ist zu Preisen ab rund 6.500 Euro in Deutschland erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    •  /