Abo
  • Services:
Anzeige
3D-OLED-Brille HMZ-T1
3D-OLED-Brille HMZ-T1 (Bild: Sony)

HMZ-T1

3D-Brille mit OLED-Displays von Sony

3D-OLED-Brille HMZ-T1
3D-OLED-Brille HMZ-T1 (Bild: Sony)

Sony zeigt auf der Ifa eine OLED-Brille HMZ-T1, die Filme in 3D direkt vor den Augen des Betrachters zeigt. So bekommt er das Gefühl, auf eine riesige Kinoleinwand zu schauen, verspricht Sony.

Ein außergewöhnliches Gadget will Sony mit der 3D-OLED-Brille HMZ-T1 anbieten: eine Art 3D-Kopfkino. Die Brille bringt die dreidimensionalen Bilder vor die Augen des Betrachters, ohne Fernseher oder Beamer. Dafür ist sie aber deutlich klobiger als andere 3D-Brillen.

Anzeige

Statt Brillengläser kommen zwei kleine OLED-Displays mit je 2,8 Millionen Pixeln zum Einsatz, deren Bilder sich beim Betrachten zu einem großen dreidimensionalen Bild zusammensetzen. Da jedes Display das Bild für ein Auge zeigt, ergänzen sich die Auflösungen, wobei jedes Display ein 720p-Signal darstellen kann. Unscharfe Doppel- oder Geisterbilder seien dabei praktisch ausgeschlossen, verspricht der Hersteller.

Dabei sollen die OLED-Displays für hohe Kontraste und natürliche Farben sorgen. Ihre Reaktionszeit gibt Sony mit 0,01 Millisekunden an, was für eine flüssige Darstellung sorgen soll.

Zudem hat Sony einen Kopfhörer integriert, der virtuellen 5.1-Surround-Sound bieten soll. Sony stellt vier verschiedene Surround-Programme zur Verfügung.

Sony liefert seine 3D-OLED-Brille mit einer schwarzen Box zur Signalverarbeitung, die auf der einen Seite mit der Brille, auf der anderen per HDMI mit dem Blu-ray-Player, Smartphones oder der Playstation 3 verbunden wird.

Die HMZ-T1 von Sony soll ab Herbst 2011 für 799 Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
irata 02. Sep 2011

Wie kommst du auf diese Rechnung? Und der Abstand der Displays zu den Augen dürfte auch...

FaLLoC 01. Sep 2011

Ja, aber nur interpoliert. Bei der typische Bayer-Matrix hat ein 8-MP-Sensor 2M blaue...

irata 01. Sep 2011

Oh doch, Kinetose (Bewegungskrankheit) war schon immer ein Problem, besonders im VR...

Endwickler 01. Sep 2011

Bei NVidia brauchst du noch 3DTV Play, damit er das Signal entsprechend der HDMI-Spec...

Komischer_Phreak 01. Sep 2011

Darauf habe ich auch schon hingewiesen, aber scheinbar sind hier viele nicht dazu...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  4. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut, EMI, Efringen-Kirchen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Vorschlag: nyan cat Melodie

    Neuro-Chef | 02:30

  2. Re: Wie? So natürliche:

    Neuro-Chef | 02:24

  3. Re: ich bin für Klassisches

    Neuro-Chef | 01:53

  4. Good News

    Joker86 | 01:21

  5. Re: Kann ich nur bestätigen

    beaglow | 01:05


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel