Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft

Windows 8 kann ISO- und VHD-Dateien direkt mounten

Windows 8 wird direkt auf die Inhalte von ISO- und VHD-Images zugreifen können, kündigt der für Windows verantwortliche Microsoft-Manager Steven Sinofski an. So kann mit dem Windows Explorer künftig direkt in den Images gearbeitet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 8 kann ISO- und VHD-Dateien mounten.
Windows 8 kann ISO- und VHD-Dateien mounten. (Bild: Microsoft)

Viele Nutzer hätten sich einen direkten Zugriff auf Dateien in ISO-Images gewünscht, zumal immer mehr Rechner ohne optisches Laufwerk auskommen, schreibt Rajeev Nagar aus Microsofts Storage- und Dateisystem-Team in einem Blogeintrag. Die Standards ISO-9660 und ISO-13346 beschreiben, wie Daten auf CDs und DVDs organisiert werden, entsprechende Abbilder lassen sich so direkt auf die optischen Medien brennen und funktionieren systemübergreifend. Eine mit Windows erstellte DVD kann so unter anderen Betriebssystemen oder auf dem heimischen DVD-Player ausgelesen werden. Und viele Hersteller verteilen ihre Software in Form von ISO-Images.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Heiligenroth

Einen direkten Zugriff auf Inhalte dieser Dateien gewährt Windows 7 aber nicht. Wer an die Inhalte will, muss das Image entweder auf CD/DVD brennen oder sich eine zusätzliche Software installieren, um das ISO-Image zu mounten. Mit Windows 8 soll sich das ändern, Microsofts kommendes Desktopbetriebssystem gewährt direkten Zugriff auf die Inhalte von ISO-Dateien.

Dazu bietet Windows 8 die Möglichkeit, ISO-Images zu mounten. Eine entsprechende Funktion steht im Windows Explorer zur Verfügung, wobei ein Doppelklick auf die ISO-Datei genügt. Windows 8 erzeugt dann ein virtuelles CD- beziehungsweise DVD-Laufwerk mit einem neuen Laufwerksbuchstaben, auf das ganz normal zugegriffen werden kann. Wird das Image nicht mehr benötigt, kann es einfach ausgeworfen werden.

  • Mounten einer ISO-Datei in Windows 8
  • Zugriff auf eine VHD-Datei in Windows 8
  • Windows 8: Auswerfen eines ISO-Images
  • Windows 8: Auswerfen einer virtuellen Festplatte
  • ISO-Datei erscheint nach dem Mounten als Wechseldatenträger mit eigenen Laufwerksbuchstaben.
  • VHD-Dateien werden nach dem Mounten als Festplatte dargestellt.
Mounten einer ISO-Datei in Windows 8

Ein Werkzeug, um ISO-Images von echten CDs oder DVDs zu erstellen, liefert Microsoft nicht mit.

Umgang mit Virtual-Hard-Disk-Dateien vereinfacht

Auch den Umgang mit VHD-Dateien hat Microsoft vereinfacht. Diese sogenannten "Virtual Hard Disks" werden von Microsofts Virtualisierungssoftware Hyper-V und Virtual PC genutzt. Das Dateiformat erlaubt es, das Abbild einer kompletten Festplatte in einer Datei abzulegen. Hyper-V speichert so seine virtuellen Maschinen.

Mit Windows 7 und Windows Server 2008 r2 hat Microsoft bereits die Möglichkeit geschaffen, von einer VHD-Datei zu booten. Zur Verwaltung gibt es neben einem Kommandozeilenwerkzeug auch MMC-Plugins.

Mit Windows 8 lassen sich VHD-Dateien nun zudem direkt als Laufwerk mounten, ähnlich wie ISO-Dateien. Einziger Unterschied: Das Betriebssystem stellt die gemounteten VHD-Dateien nicht als Wechseldatenträger, sondern als Festplatte dar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

stc45 31. Okt 2012

Bei diesem Bericht wird mir mulmig. Warum wird ein Betriebssystem so verhunst. Die...

SoniX 02. Sep 2011

Da haste schon Recht damit. Deshalb habe ich auch keines dieser Dämontools und konsorten...

GodsBoss 01. Sep 2011

Naja, dass es von Microsoft ist, ändert nichts daran, dass es bei der Installation von...

SoniX 01. Sep 2011

Ne nicht wirklich. Es mountet ganz einfach nur die Images. Wird aber nun bei Windows 8...

Charles Marlow 01. Sep 2011

Und das erst 7 Jahre nach Daemon Tools.


Folgen Sie uns
       


Escape Room in VR ausprobiert

Wir haben uns das Spiel Huxley von Exit VR näher angesehen.

Escape Room in VR ausprobiert Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    •  /