Abo
  • IT-Karriere:

0-Day-Exploit

Sicherheitslücke in Apache geschlossen

Die jüngst bekanntgewordene Sicherheitslücke im Apache-Web-Server ist geschlossen worden. Updates mit entsprechenden Bugfixes stehen zum Download bereit. Allerdings ist das Problem nicht ganz behoben, denn der Fehler betrifft auch das darunterliegende Protokoll.

Artikel veröffentlicht am ,
Apache 2.2.20 behebt eine schwere Sicherheitslücke.
Apache 2.2.20 behebt eine schwere Sicherheitslücke. (Bild: Apache-Projekt)

Apache 2.2.20 schließt eine Sicherheitslücke, über die der freie Webserver zum Einfrieren gebracht werden konnte. Allerdings löst das Update nicht das Grundproblem, denn auch das Protokoll HTTP 1.1 bietet die entsprechende Angriffsmöglichkeit. Ein Vorschlag zur Änderung der Behandlung der Byte-Range-Requests liegt dem IETF bereits vor.

Stellenmarkt
  1. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  2. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden

Einstweilen wurde Apache so angepasst, dass die Behandlung von Byte-Range-Requests weniger Speicher beansprucht. Wenn die Summe aller Ranges in einer Anfrage die der Ursprungsdatei übersteigt, dann wird stattdessen die Datei gesendet. Zusätzlich wurden Fehler in den Modulen mod_authnz_ldap2, mod_filter und mod_reqtimeout behoben.

In dem Updatepaket befinden sich Apache Portable Runtime 1.4.5 und die APR Utility Library 1.3.12, die laut Apache-Entwickler ebenfalls eingespielt werden müssen, um die Lücke zu schließen. In der Windows-Version muss zusätzlich noch die Bibliothek libapriconv auf Version 1.2.1 aktualisiert werden. Ob und wann weitere Versionen des Apache-Servers ein Bugfix erhalten, steht noch nicht fest. Laut Apache sind die Versionen 1.3 und 2.x betroffen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  2. 135,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  4. 99,00€

Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

    •  /