Abo
  • Services:

Mozilla

Firefox für Tablets

Ian Barlow aus dem Mozilla-Mobile-Team hat einige Entwürfe für eine Tabletversion von Firefox vorgestellt. Die Tabletvariante basiert auf Mozillas mobilem Browser mit Codenamen Fennec, soll aber ein speziell auf Tablets angepasstes User Interface erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
So könnte Firefox auf Android-Tablets aussehen.
So könnte Firefox auf Android-Tablets aussehen. (Bild: Ian Barlow)

Firefox für Tablets soll eine Weiterentwicklung der Smartphone-Variante von Mozillas Browser werden, schreibt Mozilla-Entwickler Ian Barlow. Dabei fasst Mozilla auch bei Tablets vor allem Android als Plattform ins Auge. Das User Interface soll im Vergleich zur Smartphone-Variante erweitert und auf den größeren Bildschirm von Tablets optimiert werden.

  • Entwurf: So könnte Firefox auf Android-Tablets aussehen.
  • Entwurf: So könnte Firefox auf Android-Tablets aussehen.
  • Entwurf: Awesomebar gewährt auch Zugriff auf Bookmarks und Verlauf.
  • Entwurf: Im Breitbildmodus werden Tabs links eingeblendet.
  • Design-Entwurf für Firefox auf Tablets mit Android 3.0 von Ian Barlow
  • Design-Entwurf für Firefox auf Tabletts mit Android 3.0 von Ian Barlow
  • Design-Entwurf für Firefox auf Tablets mit Android 3.0 von Ian Barlow
  • Design-Entwurf für Firefox auf Tablett mit Android 3.0 von Ian Barlow
  • Design-Entwurf für Firefox auf Tablets mit Android 3.0 von Ian Barlow
  • Design-Entwurf für Firefox auf Tablets mit Android 3.0 von Ian Barlow
  • Design-Entwurf für Firefox auf Tablets mit Android 3.0 von Ian Barlow
  • Design-Entwurf für Firefox auf Tablets mit Android 3.0 von Ian Barlow
Entwurf: So könnte Firefox auf Android-Tablets aussehen.
Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Wacker Chemie AG, München

Äußerlich soll sich die Tabletvariante von Firefox wie schon die aktuelle Smartphone-Version ganz an das aktuelle Outfit von Googles Betriebssystem Android anpassen. Ein paar für Firefox typische Elemente sollen aber übernommen werden, beispielsweise ein besonders großer Zurück-Knopf und die Form der Tabs.

Die Awesombar, wie die URL-Zeile von Firefox genannt wird, gewährt gleichermaßen Zugriff auf Bookmarks, Browserverlauf und von einem Desktopbrowser synchronisierte Aktivitäten. Dazu zeigt Firefox auf Tablets am linken Rand Schaltflächen für die einzelnen Bereiche an, sobald etwas in die URL-Zeile eingegeben wird.

Für gewöhnlich aber zeigt das Tablet-UI von Firefox am linken Rand die offenen Tabs in Form kleiner Vorschaubilder an. Anders als in der Smartphone-Variante wird diese Tab-Spalte auf dem Tablet im Querformat standardmäßig angezeigt. In der Porträtansicht wird die Leiste auf einen Menü-Knopf reduziert.

Wann mit einer Tabletversion von Firefox zu rechnen ist, verriet Barlow nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Crogge 31. Aug 2011

Die neusten Firefox Versionen werden sogar für Maemo 5 veröffentlicht was im Moment wohl...

rabatz 31. Aug 2011

Sehr gut! Vielen Dank!


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /