Abo
  • Services:
Anzeige
Adobe CreatePDF
Adobe CreatePDF (Bild: Adobe)

Adobe

PDFs mit dem iPad erstellen

Adobe CreatePDF
Adobe CreatePDF (Bild: Adobe)

Mit CreatePDF von Adobe können auf dem iPhone oder dem iPad Office-Dokumente, Texte und Bilder in PDFs umgewandelt werden. Adobe verwendet zur Umwandlung seine eigenen Server und schickt das fertige Dokument auf das iOS-Gerät zurück. Adobe wendet sich damit endgültig von seiner Kostenloskultur für iOS ab.

Adobe steigt immer tiefer in die iOS-Welt ein und bringt mit CreatePDF eine App auf den Markt, mit der die Anwender von ihrem Apple-Gerät aus PDFs erstellen können. Die Ausgangsdateien werden auf einem Server von Adobe in PDFs umgewandelt und dann von der App wieder heruntergeladen.

Anzeige
  • Adobe CreatePDF für das iPad (Bild: Adobe)
  • Adobe CreatePDF für iOS (Bild: Adobe)
  • Adobe CreatePDF für das iPad (Bild: Adobe)
  • Adobe CreatePDF für iOS (Bild: Adobe)
  • Adobe CreatePDF für iOS (Bild: Adobe)
  • Adobe CreatePDF für iOS (Bild: Adobe)
Adobe CreatePDF für das iPad (Bild: Adobe)

Adobe beeilte sich klarzustellen, dass der Onlinedienst keine Kopie der Ursprungsdokumente oder der PDFs behält. In den Textdokumenten bleiben Links, Fußnoten und Lesezeichen erhalten, die sich in den Office-Dokumenten befanden.

Übergänge in Powerpoint-Präsentationen und Multimdiainhalte soll die App ebenfalls erhalten. Die so erzeugten PDFs können zum Beispiel per E-Mail aus der App heraus verschickt oder mit kompatiblen Apps geöffnet werden.

CreatePDF unterstützt die Office-Ausgangsformate Microsoft Word (docx, doc), Excel (xlsx, xls), Powerpoint (pptx, ppt), Openoffice sowie Dateien von Adobe Illustrator, Photoshop und Indesign. Ferner können auch diverse Grafikformate, RTF-, Text- und Wordperfect-Dokumente umgewandelt werden.

Adobe CreatePDF für iOS kostet 7,99 Euro und läuft sowohl auf dem iPad als auch auf iPhone und iPod touch. Für Android gibt es die App bereits seit Mai 2011.

Adobe hat bereits mehrere iOS-Apps vorgestellt, darunter das einfache Grafikprogramm Photoshop Express, die Zeichenanwendung Adobe Ideas, die Meetinganwendung Adobe Connect sowie die Aufgabenverwaltung Adobe Digital Enterprise Platform.

Bislang bot Adobe diese Apps abgesehen von einem In-App-Kauf in Photoshop Express kostenlos über den iTunes-App-Store an. Außerdem gibt es die Photoshop-Steuerungsprogramme nur gegen Geld.


eye home zur Startseite
MentalFloss 30. Aug 2011

Hast du es schonmal probiert?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Stadtwerke München GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)
  2. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: First World Problems

    Icestorm | 07:46

  2. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    Icestorm | 07:38

  3. Re: Bei 70cm dürfte der Sitz nur max. 2cm verbrauchen

    NaruHina | 07:33

  4. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    Lasse Bierstrom | 07:28

  5. Re: Die Nachrichtendienste spionieren

    AlexanderSchäfer | 07:21


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel