Abo
  • Services:
Anzeige
Syncmaster C24A650X LED
Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)

Samsung

Funkdisplay fürs Büro

Syncmaster C24A650X LED
Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)

Das Display Syncmaster C24A650X LED von Samsung wird drahtlos mit dem Rechner verbunden. Das 24 Zoll große Gerät setzt auf die Ultra-Wideband-Technik (UWB) und erhält das Bild vom PC über einen USB-Stecker in voller HD-Auflösung.

Kabel zwischen Display und Rechner sind beim Syncmaster C24A650X LED nicht zu finden. Samsung verwendet für die Bildübertragung UWB, bei dem eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln vom Rechner aus auf maximal 1,5 Meter Entfernung übertragen wird.

Anzeige
  • Samsung Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)
  • Samsung Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)
  • Samsung Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)
Samsung Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)

Besonders für Notebooks im Bürobetrieb ist das Konzept interessant. Der Anwender erspart sich dabei das Einstecken eines Kabels in sein mobiles Arbeitsgerät. Im Lieferumgang des Displays ist ein USB-Dongle enthalten, mit dem die Funkverbindung aufgebaut wird. Die Bandbreite der UWB-Verbindung gab Samsung wieder nicht bekannt.

Der Samsung Syncmaster C24A650X LED mit 24 Zoll großer Bildschirmdiagonale ist mit einem MVA-Panel bestückt, das mittels LED beleuchtet wird und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter erreicht. Das statische Kontrastverhältnis gibt Samsung mit 3.000:1 an.

Neben vier USB-Anschlüssen ist für die herkömmliche Verbindung zwischen PC und Display auch ein HDMI-Anschluss vorhanden. Die vier USB-Ports teilen sich in je zweimal USB 2.0 und USB 3.0 auf. Dazu kommt ein Fast-Ethernet-Anschluss. Er ermöglicht den Zugriff auf das lokale Netzwerk über die Ultra-Breitband-Funkverbindung.

Das Gehäuse kann mit dem Standfuß um 150 mm in der Höhe verändert oder nach hinten gekippt werden, um die optimale Position zum Anwender einzunehmen. Das Display kann auch um 90 Grad in die Hochkantposition gedreht werden.

Der Bewegungssensor im Syncmaster C24A650X erkennt, ob ein Benutzer vor dem Gerät ist und schaltet ansonsten in den Energiesparmodus. Der Lichtsensor reguliert auf Wunsch die Bildschirmhelligkeit abhängig von der Umgebungshelligkeit. Der Strombedarf des Displays, dessen Netzteil extern untergebracht ist, liegt bei 58 Watt.

Der Samsung Syncmaster C24A650X LED soll ab September 2011 für rund 480 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
hartex 30. Aug 2011

Sehe ich genau so. Interessant wäe hier aber die UWB Bandbreite. Denn wenn es die...

hartex 30. Aug 2011

FPS != Latenz Ich kann auch mit ner Latenz von 2 Sekunden einen Full HD Film mit 60 FPS...

zwangsregistrie... 30. Aug 2011

+1 Hab auch schon Bildschirme weggeworfen, weil das Netzteil nicht mehr da war und ein...

zwangsregistrie... 30. Aug 2011

und wenn dann das Handy klingelt rastet der Bidschirm total aus, wie damals bei meiner...

SoniX 30. Aug 2011

Muss dann ja rasend schnell sein. *g* Wenn man ja schon das Bild über den USB Port jagd...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Rational AG, Landsberg am Lech
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Cystasy | 02:17

  2. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    quasides | 02:04

  3. Re: Drecksmarketing

    Prinzeumel | 01:22

  4. Re: Um Informatik zu lernen, braucht man keine...

    tristanheussner | 01:03

  5. Re: Spieglein, Spieglein...

    Pjörn | 00:57


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel