Abo
  • IT-Karriere:

Samsung

Funkdisplay fürs Büro

Das Display Syncmaster C24A650X LED von Samsung wird drahtlos mit dem Rechner verbunden. Das 24 Zoll große Gerät setzt auf die Ultra-Wideband-Technik (UWB) und erhält das Bild vom PC über einen USB-Stecker in voller HD-Auflösung.

Artikel veröffentlicht am ,
Syncmaster C24A650X LED
Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)

Kabel zwischen Display und Rechner sind beim Syncmaster C24A650X LED nicht zu finden. Samsung verwendet für die Bildübertragung UWB, bei dem eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln vom Rechner aus auf maximal 1,5 Meter Entfernung übertragen wird.

  • Samsung Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)
  • Samsung Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)
  • Samsung Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)
Samsung Syncmaster C24A650X LED (Bild: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Universal Music GmbH, Berlin
  2. arxes-tolina GmbH, Berlin

Besonders für Notebooks im Bürobetrieb ist das Konzept interessant. Der Anwender erspart sich dabei das Einstecken eines Kabels in sein mobiles Arbeitsgerät. Im Lieferumgang des Displays ist ein USB-Dongle enthalten, mit dem die Funkverbindung aufgebaut wird. Die Bandbreite der UWB-Verbindung gab Samsung wieder nicht bekannt.

Der Samsung Syncmaster C24A650X LED mit 24 Zoll großer Bildschirmdiagonale ist mit einem MVA-Panel bestückt, das mittels LED beleuchtet wird und eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter erreicht. Das statische Kontrastverhältnis gibt Samsung mit 3.000:1 an.

Neben vier USB-Anschlüssen ist für die herkömmliche Verbindung zwischen PC und Display auch ein HDMI-Anschluss vorhanden. Die vier USB-Ports teilen sich in je zweimal USB 2.0 und USB 3.0 auf. Dazu kommt ein Fast-Ethernet-Anschluss. Er ermöglicht den Zugriff auf das lokale Netzwerk über die Ultra-Breitband-Funkverbindung.

Das Gehäuse kann mit dem Standfuß um 150 mm in der Höhe verändert oder nach hinten gekippt werden, um die optimale Position zum Anwender einzunehmen. Das Display kann auch um 90 Grad in die Hochkantposition gedreht werden.

Der Bewegungssensor im Syncmaster C24A650X erkennt, ob ein Benutzer vor dem Gerät ist und schaltet ansonsten in den Energiesparmodus. Der Lichtsensor reguliert auf Wunsch die Bildschirmhelligkeit abhängig von der Umgebungshelligkeit. Der Strombedarf des Displays, dessen Netzteil extern untergebracht ist, liegt bei 58 Watt.

Der Samsung Syncmaster C24A650X LED soll ab September 2011 für rund 480 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...

hartex 30. Aug 2011

Sehe ich genau so. Interessant wäe hier aber die UWB Bandbreite. Denn wenn es die...

hartex 30. Aug 2011

FPS != Latenz Ich kann auch mit ner Latenz von 2 Sekunden einen Full HD Film mit 60 FPS...

zwangsregistrie... 30. Aug 2011

+1 Hab auch schon Bildschirme weggeworfen, weil das Netzteil nicht mehr da war und ein...

zwangsregistrie... 30. Aug 2011

und wenn dann das Handy klingelt rastet der Bidschirm total aus, wie damals bei meiner...

SoniX 30. Aug 2011

Muss dann ja rasend schnell sein. *g* Wenn man ja schon das Bild über den USB Port jagd...


Folgen Sie uns
       


Control - Fazit

Ballern in einer mysteriösen Behörde, seltsame Vorgänge und übernatürliche Kräfte: Das Actionspiel Control von Remedy Entertainment bietet spannende Unterhaltung.

Control - Fazit Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /