Abo
  • Services:

Patent-Rechtsstreit

Samsung verschiebt erneut Marktstart für Galaxy Tab 10.1

In Australien verschiebt sich die Markteinführung von Samsungs Galaxy Tab 10.1 erneut - auf Druck von Apple. Samsung wird vorgeworfen, im Galaxy Tab 10.1 Apples Patente ohne Erlaubnis zu verwenden. Samsung geht nun zum Gegenangriff über.

Artikel veröffentlicht am ,
Streitobjekt: Samsungs Galaxy Tab 10.1
Streitobjekt: Samsungs Galaxy Tab 10.1 (Bild: Golem.de/Andreas Sebayang)

In Australien wird das Galaxy Tab 10.1 von Samsung frühestens im Oktober 2011 auf den Markt kommen, berichtet die australische Tageszeitung Sydney Morning Herald. Grund dafür ist ein Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung. Apple wirft Samsung vor, dass das Galaxy Tab 10.1 Apples Patente ohne Erlaubnis verwende. Deswegen wurde die Markteinführung des Galaxy Tab 10.1 bereits Anfang August 2011 verschoben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)

Damit sich die Markteinführung des Galaxy Tab 10.1 nicht unnötig lange nach hinten verschiebt, hat Samsung das Android-Tablet überarbeitet und diese Varianten Apple Ende vergangener Woche zur Verfügung gestellt. Nach Auffassung von Samsung verstößt das Galaxy Tab 10.1 damit nicht mehr gegen Apples Patente. Dem widerspricht Apple und meint, dass das Galaxy Tab 10.1 trotz "einiger Funktionsreduzierungen" weiterhin mindestens zwei von Apples Patenten ohne Genehmigung nutze. Bis spätestens zum 5. September 2011 will Apple Belege dafür vorlegen.

Samsung hat dann bis zum 16. September 2011 Zeit, darauf zu antworten. Am 26. und 29. September 2011 wird dann darüber vor Gericht verhandelt. Daher hat sich Samsung vor Gericht dazu bereiterklärt, das Galaxy Tab 10.1 in Australien bis zum 30. September 2011 weder zu bewerben noch zu verkaufen. Wenn der Verkauf des Galaxy Tab 10.1 in Australien dann startet, will Samsung Apple 48 Stunden vorher darüber informieren.

Samsung verstößt nach Apples Ansicht gegen Patente, die unter anderem Multitouchgesten, einen Sperrbildschirm und das Scrollen in Listen beschreiben.

Samsung will nun zum Gegenschlag ausholen und plant eine Klage gegen Apple, weil das iPad etliche Patente nutze, die im Besitz von Samsung seien.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Trollversteher 30. Aug 2011

Also bitte, natürlich geht es auch Google auch nur um die Kohle. Die haben ganz einfach...

Trollversteher 30. Aug 2011

Wir benötigten aber größere Mengen und zwar sofort zu dem Zeitpunkt, als der...

Trollversteher 30. Aug 2011

Dazu brauchen sie erst mal eine Grundlage. "Einfach mal verklagen" ist nicht. Man mu...

JeanClaudeBaktiste 30. Aug 2011

den können die dann verrechnen mit dem schaden den die verzögerungstaktik von apple...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /