Sicherheit

Nokia schließt nach Einbruch Entwicklerforum

Nokia hat sein Entwicklerforum vorerst geschlossen, nachdem sich Hacker durch Ausnutzung einer Sicherheitslücke Zugang zu den E-Mail-Adressen und weiteren Daten der Nutzer verschafft haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Nokia Research Center
Nokia Research Center (Bild: Nokia)

Nokia ist das jüngste prominente Opfer eines erfolgreichen Hackerangriffs. Unter Ausnutzung einer Sicherheitslücke in der Forumsoftware für Nokias Entwicklerforum gelang es einem unter dem Pseudonym mrNRG auftretenden Angreifer, die Website via SQL-Injection zu defacen. Außerdem hat sich der Angreifer Zugang zu den E-Mail-Adressen und weiteren Daten der Nutzer verschafft. Bis auf weiteres hat Nokia das Entwicklerforum aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München
  2. Software Tester (m/w/d)
    GVV Versicherungen, Köln
Detailsuche

Der Angriff erfolgte bereits in der vergangenen Woche. Nutzer, die das Entwicklerforum unmittelbar nach dem Angriff besuchten, wurden auf eine andere Website umgeleitet. Dort bekamen sie ein Bild von Homer Simpson unter der Überschrift "Owned by pr0tect0r AKA mrNRG" zu sehen. Dazu erklärte mrNRG: "LOL, das weltgrößte Mobilunternehmen, aber keinen Dime für die Serversicherheit ausgeben. FFS schließt eure Sicherheitslöcher oder ihr werdet das nächste Antisec-Opfer. Kein Dumping, kein Leaking!"

In der gehackten Datenbank befinden sich neben den E-Mail-Adressen auch weitere persönliche Informationen von denjenigen "weniger als sieben Prozent" der Nutzer, die diese für ihre Profile gespeichert haben. Darunter sind Angaben zu Geburtsdaten, persönlichen Homepages und Registrierungsnamen für verschiedene Instant Messenger und Onlinedienste wie AIM, ICQ, MSN, Skype oder Yahoo.

Nokia hat jetzt alle registrierten Nutzer per E-Mail angeschrieben und über den Angriff informiert. In der Mitteilung heißt es, dass Nokia ursprünglich davon ausgegangen sei, dass "nur eine kleine Anzahl" von Nutzern betroffen wäre. Eine gründliche Prüfung hätte allerdings ergeben, dass eine "deutlich größere Anzahl" betroffen sei.

Golem Akademie
  1. Linux-Systeme absichern und härten
    8.-10. November 2021, online
  2. PostgreSQL Fundamentals
    6.-9. Dezember 2021, online
  3. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Nokia erklärte, bisher keine Kenntnis über einen Missbrauch der Daten aus der Datenbank zu haben. Das Unternehmen "bedauert den Vorfall". Ob weitergehende Sicherheitsvorkehrungen ergriffen wurden, teilte Nokia nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl
Bitte nicht in Jamaika landen!

Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
Artikel
  1. Chrome: Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben
    Chrome
    Google soll Probleme mit Inkognito-Modus ignoriert haben

    Google verfolgt Chrome-Nutzer angeblich auch im Inkognito-Modus. Gerichtsdokumente zeigen, dass Google die Probleme offenbar bewusst waren.

  2. Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test: Sonys Glaskolben-Lampe rockt
    Bluetooth-Lautsprecher LSPX-S3 im Test
    Sonys Glaskolben-Lampe rockt

    Sonys neuer Bluetooth-Lautsprecher unterstützt Musik mit stimmungsvoller Beleuchtung - ein ungewöhnliches Gerät mit nur wenigen Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  3. Aufbauspiel: Anno 1800 macht die Fußgängerzonen schön
    Aufbauspiel
    Anno 1800 macht die Fußgängerzonen schön

    Kanalsysteme und Seen: Eine kommende Erweiterung für Anno 1800 hübscht die Städte auf. Spielerische Auswirkungen hat der Kaufinhalt nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /