• IT-Karriere:
  • Services:

Virtualisierung

Eucalyptus integriert Hochverfügbarkeit

Die Entwickler der Cloud-Plattform Eucalyptus haben eine Hochverfügbarkeitslösung in die Software integriert, die vor allem von den Kunden gewünscht wurde. Zudem wurde die Ressourcenverwaltung der Cloud-Plattform weiter ausgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,
Eucalyptus unterstützt künftig Hochverfügbarkeit.
Eucalyptus unterstützt künftig Hochverfügbarkeit. (Bild: Eucalyptus)

In Eucalyptus 3 sind die Entwickler den Kundenwünschen nachgekommen und haben eine Hochverfügbarkeitslösung integriert. Außerdem wurde die Ressourcenverwaltung ausgebaut. Eucalyptus unterstützt das Booten von Amazons-EBS-, NetAPP- und JBOD-SAN-Laufwerken.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Künftig lassen sich die APIs des Identity und Access Management der Amazon Web Services in Eucalyptus ansprechen. Von LDAP- und Active-Directory-Servern lassen sich Benutzeridentitäten in Eucalyptus abbilden. Die Schnittstellen zu Gebührenabrechnungssystemen wurden erweitert.

Die Hochverfügbarkeitslösung kann in Rechnerclustern eingesetzt werden, die über Hot-Spare-Hardware verfügen. Bei einem Ausfall eines aktiven Systems übernimmt Eucalyptus automatisch die Verlagerung auf Backup-Systeme. Die Verlagerung soll schnell und für Benutzer transparent ablaufen. Die Hochverfügbarkeit sei auf mehrfachen Kundenwunsch integriert worden, betonen die Entwickler.

Ab Ubuntu 11.10 wird Eucalyptus durch Openstack als Standard ersetzt. Dort wird die Cloud-Plattform aber weiterhin nutzbar sein. Eucalyptus läuft zusätzlich auf Red-Hat-, CentOS- und Suse-Systemen.

Für Abonnenten wird Eucalyptus 3 in den nächsten 30 Tagen als Binärpaket zur Verfügung gestellt. Die funktional gleichwertige Open-Source-Version soll im vierten Quartal 2011 zum Download bereitgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  2. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  3. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    •  /