Kein Skirmish, aber Zufallskarten

Leider gibt es keinen Spielmodus, in dem der ganze Technologiebaum einer Zivilisation für Spieler offen steht. Es gibt keine Zufallskämpfe und im Duell gegen andere Spieler geht es oft unfair zu. Höher gestufte Spieler haben enorme Vorteile. Zwar können die Technologiepunkte jederzeit gegen Gold umverteilt werden, allerdings gibt es keine Presets, in denen die Verteilungen gespeichert werden können, um sie bei Bedarf schnell aufzurufen.

  • Zum Start des Spiels stehen die Ägypter und die Griechen bereit.
  • Unsere Siedlung wird von Infanteristen angegriffen.
  • Unsere Hetaroi brennen ein Dorf nieder.
  • Die mächtigen Einheiten stehen aber nur Käufern der Premium-Griechen zur Verfügung.
  • Eine Landung mit Transportschiffen samt Flotte
  • In den ersten Spielstunden bilden Spieler hauptsächlich Infanterie aus.
  • Räuber bewachen Schatzkisten auf den Karten.
  • Der komplette Technologiebaum steht Spielern nicht direkt zur Verfügung.
  • In den Optionen lassen sich Hotkeys bearbeiten.
  • Besonders seltene Gegenstände sind lila.
  • Kreta in Age of Empires
  • Eine frühe Siedlung bei Nacht
  • Die Kamera lässt sich nah heranzoomen, aber nicht weit heraus.
  • Wie verteidigen unser Dorf mit einem kleinen Wall bei Tag ...
  • und dank dynamischem Tag-Nacht-Wechsel auch bei Nacht.
  • Am Ende werden wir leider überrannt. Unser Level war noch nicht hoch genug.
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
  • Age of Empires Online
Der komplette Technologiebaum steht Spielern nicht direkt zur Verfügung.
Stellenmarkt
  1. PLM Consultant (m/w/d)
    Max Bögl Stiftung & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt i.d.OPf
  2. Software und Service Ingenieur Linux C++ (m/w/d)
    Thales Deutschland GmbH, München
Detailsuche

In den Missionen der Kampagne selbst sind die Unterschiede zu den Vorgängern der Ensemble Studios kaum spürbar. Die Spielmechanik ist die gleiche, die Age 1 bis 3 so erfolgreich gemacht hat. Zuerst bringen Spieler die Wirtschaft in Schwung, sammeln Nahrung, Holz, Gold und Steine und bauen ihre Stadt auf. Zwischendurch spionieren Späher die Einheitentypen des Feindes aus und decken die Karte auf. Die Truppen schalten sich genreüblich nach dem Stein-Schere-Papier-Schema gegenseitig aus.

Wie in Age of Empires 3 sind auch ein paar unterschiedlich starke Banditencamps auf den Karten verteilt, die neue Gegenstände oder Rohstoffe in Form von Schatzkisten bewachen. Die Inhalte sind aber nicht für die aktuelle Mission nutzbar, sondern nur in der Hauptstadt. Deswegen lohnt es sich, erst einmal das Missionsziel zu erledigen, bevor die Banditen dran glauben müssen.

Viele Missionen sind kooperativ mit Freunden spielbar. Außerdem verändern die Karten ihr Layout bei jedem Neustart. Dadurch bieten die Missionen immer wieder kleine Überraschungen. Grundlegend unterscheiden sich die Karten aber nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test Age of Empires Online: "Ein bisschen Gold, bitte!"Grafik, Kosten und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


MKar 31. Aug 2011

Also ich will ja nicht nerven, aber ich glaube so ein Link sollte eher oben rechts in dem...

RaiseLee 31. Aug 2011

Hmm OK, finds einfach komisch dass mir das nicht aufgefallen ist. Hab sogar in der Beta...

Freepascal 31. Aug 2011

Das "kaputt" war im übertragenen Sinne und auf eine Analogie mit dem Auto bezogen. Du...

NK 30. Aug 2011

Das Spiel läuft nur im Administrator-Modus und von spielen kann keine Rede sein, denn...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ebay-Kleinanzeigen
Im Chat mit den Phishing-Betrügern

Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
Artikel
  1. Straftatbestand: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
    Straftatbestand
    Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

    Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  2. Deadbolt: Ransomware verschlüsselt wieder NAS-Systeme von Qnap
    Deadbolt
    Ransomware verschlüsselt wieder NAS-Systeme von Qnap

    Offenbar ist Deadbolt noch nicht verschwunden. So berichtet Qnap wieder von einer neuen Angriffswelle und empfiehlt ein OS-Update.

  3. Spotify for Work: Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken
    Spotify for Work
    Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken

    Für Unternehmen bietet Spotify die Möglichkeit, die gesamte Belegschaft mit einem kostenlosen Spotify-Premium-Abo zu versorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /