Abo
  • Services:
Anzeige
Opera-Chef Lars Boilesen
Opera-Chef Lars Boilesen (Bild: Opera)

Browser

Opera verdient gut

Opera-Chef Lars Boilesen
Opera-Chef Lars Boilesen (Bild: Opera)

Der Browser Opera fristet auf dem Desktop zwar ein Nischendasein, dennoch verdient der norwegische Browserhersteller gut. Für das zweite Quartal 2011 meldet Opera einen Gewinnzuwachs um 55 Prozent auf 44,5 Millionen Norwegische Kronen. Das sind rund 5,7 Millionen Euro.

Opera erzielte im zweiten Quartal 2011 einen Umsatz von 214,8 Millionen Norwegischen Kronen, rund 27,5 Millionen Euro. Das sind etwa 27 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag der Gewinn bei 56,1 Millionen Norwegischen Kronen (7,2 Millionen Euro). Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 44,5 Millionen Norwegischen Kronen (5,7 Millionen Euro) 55 Prozent über dem Vorjahreswert.

Anzeige

Rund 55 Millionen Nutzer verwenden Opera auf dem Desktop und bescheren dem Unternehmen einen Umsatz von 70,1 Millionen Norwegischen Kronen. Das sind rund 20 Prozent mehr Nutzer und 19 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr.

Deutlich größer ist Operas Nutzerbasis auf mobilen Endgeräten: Rund 115,1 Millionen Nutzer verwenden allein Opera Mini, ein Plus von 93,5 Prozent, hinzu kommen 16,2 Millionen Nutzer, die Opera Mini in einer gebrandeten Version eines Mobilfunkanbieters verwenden.

Dabei verdient Opera sein Geld zunehmend mit Lizenzen, der integrierten Suche, Inhalten und Werbung. Und so geht Opera auch für die Zukunft von steigenden Umsätzen und Gewinnen aus, da die mobile Internetnutzung wächst. Auch beim Desktopbrowser geht Opera von weiterem Wachstum aus, vor allem in Schwellenländern.


eye home zur Startseite
2called-chaos 29. Aug 2011

Wir testen mit allen Browser und die einzigen bei denen Hacks angewendet werden müssen...

Combo 28. Aug 2011

Auf dem Desktop wird er bei mir langsam aber sicher von Chrome verdrängt. Einfach weil...

Izmir Egal 27. Aug 2011

Gibt es nach Veröffentlichung von Version n.0 noch eine Weile Updates für Version n-1...

malachi54 27. Aug 2011

ehm nein?!? er hätte die browser sparte geschlossen wenn opera mehr als 40% marktanteil...

Threat-Anzeiger 27. Aug 2011

Ganz ehrlich, der Browser von Google bei Android ist meiner Meinung nach gelungen. Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl
  2. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1...

    devman | 00:21

  2. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Crossfire579 | 00:20

  3. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    zenker_bln | 00:18

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 00:14

  5. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 17.10. 23:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel