Apple-Treue in den Genen

Tim Cook huldigt Steve Jobs und Apple

Geradezu berauscht hat sich der neue Apple-Chef Tim Cook über seine neuen Aufgaben und das Wirken von Steve Jobs geäußert. Cook und Apple würden den Prinzipien und Werten von Jobs treu bleiben, die dieser allen ins Erbgut geschrieben habe.

Artikel veröffentlicht am ,
Tim Cook im Januar 2011
Tim Cook im Januar 2011 (Bild: Chris Hondros/Getty Images)

Der neue Apple-Vorstandschef Tim Cook hat den Mitarbeitern in einem Rundschreiben erklärt, dass sich mit dem Führungswechsel bei Apple nichts Grundlegendes ändern wird. Das berichtet die New York Times, der die E-Mail vorliegt. In dem Schreiben lobpreist Cook den Computerkonzern und die Führungsfähigkeiten seines Vorgängers Steve Jobs.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  2. Operations Manager (m/w/d)
    Gunnar Kühne Executive Search GmbH, Frankfurt am Main
Detailsuche

"Ich freue mich über die fantastische Möglichkeit, als Vorstandschef dem innovativsten Unternehmen der Welt zu dienen. Zu Apple zu gehen, war die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe und es war das Privileg meines Lebens, über 13 Jahren lang für Apple und Steve arbeiten zu dürfen. Ich teile Steves Optimismus für die Zukunft von Apple.

Steve war ein unglaublicher Anführer und Mentor für mich, das gesamte Managementteam und unsere fantastischen Mitarbeiter. Wir freuen uns auf weitere Anleitung und Inspiration von Steve als Aufsichtsratsvorsitzender.

Sie können darauf vertrauen, dass Apple sich nicht ändern wird. Ich schätze und zelebriere Apples einzigartige Prinzipien und Werte. Steve hat ein Unternehmen und eine Kultur aufgebaut, die wie keine andere in der Welt ist und dem werden wir treu bleiben - das liegt uns in den Genen. Wir werden auch weiterhin die besten Produkte der Welt machen, die unsere Kunden begeistern und unsere Mitarbeiter unglaublich stolz auf das machen, was sie tun.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ich liebe Apple und ich freue mich darauf, in meine neue Rolle einzutauchen. Die unglaublich starke Unterstützung aus dem Aufsichtsrat, dem Leitungsteam und von vielen von Ihnen ist sehr inspirierend.

Ich bin zuversichtlich, dass unsere besten Jahre vor uns liegen und dass wir gemeinsam Apple weiterhin zu einem magischen Ort machen werden."

Jobs hatte am 24. August 2011 seinen Rücktritt als Vorstandschef von Apple erklärt. Cook ist seit März 1998 bei Apple. Er gilt als Workaholic und versendet die ersten E-Mails an einem Arbeitstag meist um 4:30 Uhr am Morgen. Sonntagnacht hält Cook Telefonkonferenzen ab, um sein Führungsteam auf die kommende Woche vorzubereiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Forkbombe 10. Okt 2011

Wenn er wirklich um 4:30 aufsteht, wann geht er dann ins Bett? :)

Lokster2k 26. Aug 2011

Ja...lassen wirs doch ins Philosophische abgleiten^^...ist dann der Klon ein neuer Mensch...

HansiHinterseher 26. Aug 2011

Der Titel Evangelist erklärt sich aus der Wortbedeutung des griechischen...

RaiseLee 26. Aug 2011

Ich glaube er meint mit "Professionell" arbeiten "Unternehmenssoftware" ala SAP und Co...

Misdemeanor 26. Aug 2011

http://www.myfunlink.to/fwbrseupts84mcms3os8d37ylbkm7voc/14204/MyFunlink_Picdump_193_36.jpg



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arbeiten bei SAP
Nur die Gassi-App geht grad nicht

SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
Von Elke Wittich

Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
Artikel
  1. Truth Social: Trumps Twitter-Klon erhält Milliarde von Investoren
    Truth Social
    Trumps Twitter-Klon erhält Milliarde von Investoren

    Für den Aufbau seiner Twitter-Alternative Truth Social hat sich der frühere US-Präsident Trump die Unterstützung unbekannter Investoren gesichert.

  2. SpaceX: Das Starship für den Mars soll gebaut werden
    SpaceX
    Das Starship für den Mars soll gebaut werden

    Elon Musk hat via Twitter den Bau seines Mars-Starships angekündigt. Dazu schreibt der SpaceX-Gründer, dass es endlich Realität werden soll.

  3. Nano-Chip: Umprogrammierung von biologischem Gewebe im lebenden Körper
    Nano-Chip
    Umprogrammierung von biologischem Gewebe im lebenden Körper

    Hautgewebe in Blutgefäße umwandeln? Ein Forschungsteam hat dafür einen Nano-Chip entwickelt. Bald könnte er am Menschen getestet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /