Golem.de guckt

Monster im Kampf mit Zahlen

Die Radio- und TV-Woche vom 29. August bis zum 4. September macht weiter mit Godzilla. Dazu gibt es noch viel menschliche Statistik, ein wenig friedliche Nutzung der Atombombe und einen umfassenden historischen Abriss über das Internet.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Monster im Kampf mit Zahlen

Tele 5 beglückt uns weiter mit "modernen" Godzilla-Filmen. Diesmal kämpft Godzilla vs. Spacegodzilla. Nicht im Titel, aber in der Story kämpft dazu auch noch der Superroboter Mogra. Warum kann ich so was eigentlich nie über einen westlichen Film schreiben?
(Tele 5, 29.8.2011, 20:15 - 22:30 Uhr)

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d) CMS Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  2. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt PDM-Systeme
    Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co.KG, Dresden, München, Gießen, Berlin
Detailsuche

Hitec beschäftigt sich mit Gendoping - die Anwendung neuer, experimenteller Gentherapien mit dem Ziel des Muskelaufbaus und der Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit.
(3Sat, 29.8.2011, 21:30 - 22:00 Uhr)

Wenn der Mensch zu einer Zahl gemacht wird, hat es meist einen schlechten Beigeschmack - wenn das ganze Leben in Ziffern gefasst wird, dann muss es ja geradezu menschenverachtend werden. Oder unheimlich charmant wie in der Dokumentation So viel lebst du. In ihr wird mit Zahlen und Statistiken nur so um sich geworfen: sei es der persönliche Toilettenpapierverbrauch während der gesamten Lebensdauer oder die Menge an getrunkener Milch. Um es nicht zu trocken werden zu lassen, werden die Zahlenkolonnen mit zauberhaften Bildern illustriert und unterlegt.
(WDR, 30.8.2011, 22:30 - 23:15 Uhr)

Das Journal am Vormittag beschäftigt sich mit dem digitalen Fernsehen - im doppelten Sinne. Zum einem kommt das Internet auf immer mehr Fernseher, zum anderen werden die analogen Astra-Satelliten abgeschaltet und die Zuschauer zur Umstellung auf digitalen Satellitenempfang gezwungen. Dazu kommen noch HDTV, 3D und andere Haste-nich-gesehen-Standards. Die Sendung nimmt den verunsicherten Fernsehzuschauer ein wenig an die Hand.
(DLF, 1.9.2011, 10:10 - 11:30 Uhr)

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    01./02.12.2022, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    09.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Forschung und Gesellschaft greift unter Hacker im Handynetz die aktuellen Sicherheitsprobleme bei der Mobilfunktechnik auf und versucht das Gefährdungspotenzial zu erkunden sowie mögliche Lösungen.
(Dradio Kultur, 1.9.2011, 19:30 - 20:00 Uhr)

Absoluter Pflichtfilm: Fritz The Cat - Der Film handelt vom Drogen- und Sexleben einer Hipster-Katze in den Zeiten der 60er Jahre. Die Persiflage ist weit von klassischen Katzenvideos entfernt und beeinflusste stark beziehungsweise begründete überhaupt erst das Genre der Erwachsenen-Zeichenfilme außerhalb Japans.
(Arte, 1.9.2011, 23:35 - 0:55 Uhr)

Nukleare Pflugschar? Diese ungewöhnliche Formulierung entstand in den USA nach den ersten Bemühungen zur Begrenzung von Atomwaffen und -tests, 1958. Kurzerhand wurden darauf die friedlichen Nutzungsmöglichkeiten der Atombombe entdeckt: Atombomben zum Ausheben von Hafenbecken und Kanälen. Im Dossier wird darüber hinaus erkundet, ob es schon vor dieser Zeit diese "friedliche" Nutzung gab.
(DLF, 2.9.2011, 19:15 - 20:00 Uhr)

Die Pixelmacher lassen die Gamescom wieder aufleben und berichtet zuerst vom Notgames-Fest, stellt neue Hardware auf der Messe vor und zeigt ihre Funktion als Jobbörse. Dazu passend geht es um die Karriere vom Studenten zum gestandenen Spieleentwickler. Und schließlich werden die Eigen- und Besonderheiten japanischer Spiele diskutiert.
(ZDFkultur, 2.9.2011, 21:30 - 22:00 Uhr)

ZDFNeo bringt die vierteilige BBC-Dokumentation Virtual Revolution, welche sich mit der Entwicklung des Internets beschäftigt und dabei eine Vielzahl von frühen und aktuellen Protagonisten zu Wort kommen lässt. Jeden Samstag in den kommenden vier Wochen wird je eine Folge ausgestrahlt - alternativ können auch alle Folgen auf Englisch am Stück gesehen werden.
(ZDFNeo, 3.9.2011, 15:45 - 16:40 Uhr)

In Literatur - Die Geheimnisse der Immersion treffen das geschriebene Wort und die Neurobiologie aufeinander. Das geschriebene Wort kann Emotionen aller Art auslösen, der Effekt ist täglich im Forum zu begutachten; doch warum passiert das eigentlich? Die Sendung stellt neurobiologische Untersuchungen vor, die versuchen herauszufinden, was mit uns während des Lesens passiert.
(Dradio Kultur, 4.9.2011, 0:05 - 1:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20110828.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 27.8.2011 gegen Mitternacht.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Keridalspidialose 28. Aug 2011

Bei Golem... von den Leuten die denken Zeichentrick ist was für Kinder, die den Trailer...

Keridalspidialose 28. Aug 2011

Gen-Doping ist ein lustiges Wort, wenn man es falsch betont.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Next Generation wird 35
Der Goldstandard für Star Trek

Mit Next Generation wollte Paramount den Erfolg der ursprünglichen Star-Trek-Serie nutzen - und schuf dabei eine, die das Original am Ende überstrahlte.
Von Tobias Költzsch

Next Generation wird 35: Der Goldstandard für Star Trek
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Vorratsdatenspeicherung: CDU/CSU wollen IP-Adressen sechs Monate lang speichern
    Vorratsdatenspeicherung
    CDU/CSU wollen IP-Adressen sechs Monate lang speichern

    Die Unionsfraktion setzt weiterhin auf eine Vorratsdatenspeicherung von IP-Adressen. Quick-Freeze sei eine "Nebelkerze".

  3. Video-Codecs: Fedora deaktiviert Hardware-Beschleunigung wegen Patenten
    Video-Codecs
    Fedora deaktiviert Hardware-Beschleunigung wegen Patenten

    Das für seinen strikten Umgang in Bezug auf Patente bekannte Fedora-Projekt geht damit wohl einen ähnlichen Weg wie seit Jahren schon Microsoft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (Kingston Fury DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /