Abo
  • Services:

Oracle VM 3.0

Oracle gegen VMware

"Viermal bessere Skalierbarkeit als VMware zu einem Bruchteil der Kosten", so kündigt Oracle seine neue Virtualisierungslösung Oracle VM 3.0 an, die auf dem Open-Source-Hypervisor Xen basiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Oracle-Chef Larry Ellison
Oracle-Chef Larry Ellison (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Oracle hat seine Virtualisierungslösung für Rechenzentren, Oracle VM, in der Version 3.0 veröffentlicht. Die Software basiert auf dem Xen Hypervisor und wird von Oracle als besser skalierbarere und billigere Alternative zu VMwares Virtualisierungslösung vermarktet.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Rosenheim

Oracle VM 3.0 bietet eine zentrale Managementkonsole für virtuelle Maschinen, das Storage-Management und die Netzwerkkonfiguration. So sollen Administratoren die Bereitstellung virtueller Maschinen automatisieren und rationalisieren können. Oracle stellt dazu mehr als 90 Templates für die eigenen Applikationen, Middleware und Datenbanken bereit.

Oracle hebt vor allem die hohe Skalierbarkeit seiner Lösung hervor: Oracle VM 3.0 unterstützt bis zu 128 virtuelle Prozessoren pro virtueller Maschine. Auf Oracles Server Sun Fire X4800 M2 soll die Software 160 physische Prozessorthreads und 2 TByte Speicher unterstützen. Verglichen mit VMware vSphere5 mit Red-Hat-Enterprise-Linux-Gast-VMs sei Oracle VM 3.0 mit Oracle Linux viermal kostengünstiger, preist Oracle seine Software an.

Oracle VM Storage Connect erlaubt es, Storage und Virtualisierung zusammen über den Oracle VM Manager zu verwalten. Mit Oracle VM Storage Connect können Administratoren Storage, der zu Oracle-VM-Server-Pools gehört, direkt konfigurieren und verwalten.

Oracle VM wird kostenlos zum Download angeboten und hat keine Lizenzkosten. Bezahlt wird für Support im Rahmen eines Abonnements pro Server. Für Server mit maximal zwei CPU-Sockeln verlangt Oracle bei einem Jahr Laufzeit 599 US-Dollar beziehungsweise 1.199 US-Dollar für Server mit mehr CPUs.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Threat-Anzeiger 26. Aug 2011

warum is die seite überhaupt wieder on. die alte 403 startseite war viel angemessener

nicoledos 25. Aug 2011

sie sagen eben sie seien n mal schneller und nicht sie seien 1/n mal schneller

johnmcwho 25. Aug 2011

Wieder mal typisch Marke(l)ting blabla vom Oracle und wer bringt es klar golem. Man den...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /