Abo
  • Services:

Scivelation

Grüß Gott in Wien

Erst auf einer eigenen Engine, jetzt dann doch auf Unreal-Technologie basiert die Action-Schleich-Mischung Scivelation von Topware. Der Publisher hat auf der Kölner Messe auch eine Erweiterung für das Fantasyrollenspiel Two Worlds 2 präsentiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Pirates of the Flying Fortress
Pirates of the Flying Fortress (Bild: Topware)

Zeit für Sachertorte und einen Café Melange haben die Helden von Scivelation nicht - und dabei müssen Sie in Wien gegen einen Überwachungsstaat antreten, ebenso in Tokio, Paris, London und Bethlehem. Letzteres ist kein Zufall: Eine christlich-fundamentale Weltregierung setzt bei ihrer Propaganda auf allerlei Engel und ähnliche Symbolik. Mit dem gemütlichen Wien der Gegenwart hat die Donau-Metropole des Spiels allerdings wenig gemein: Spieler kämpfen, klettern und schleichen durch eine düstere Stadt voll mit Hologrammen und anderen Hightech-Gags.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Paulinenpflege Winnenden e.V., Winnenden

Das tun sie wahlweise mit der genmanipulierten Elisha, die sich eher auf leisen Pfoten voranbewegt, oder mit dem kämpferischen, durch allerlei Implantate optimierten Mikhail. Die Fähigkeiten von beiden lassen sich nach und nach in einem Talentbaum weiter ausbauen, dann kann Elisha etwa um die Ecke schießen. Welche Helden der Spieler steuert, kann er in den meisten Missionen selbst bestimmen - nur ab und zu ist es fest vorgegeben.

Das aus der Ukraine stammende Entwicklerstudio arbeitet seit über zwei Jahren an dem Titel. Erst sollte er auf Basis einer hauseigenen Engine entstehen, inzwischen hat Publisher Topware die Unreal Engine 3.0 eingekauft. Auf der Gamescom befand sich der Titel noch in einem sehr frühen Stadium, hat aber grafisch trotzdem einen guten Eindruck gemacht. Wenn der Rest der Entwicklung gut läuft, erscheint Scivelation im Herbst 2012 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360.

Außerdem hat Topware eine Erweiterung für das Rollenspiel Two Worlds 2 vorgestellt. Pirates of the Flying Fortress soll zwei Handlungsebenen verbinden: die Suche nach einem Schatz und die Suche nach einer verflossenen Liebe - beide für einen mysteriösen Piratenkapitän. Spieler sollen ihren Helden aus dem Hauptspiel per Savegame importieren können, wahlweise gibt es drei vorgefertigte Charaktere.

  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
  • Pirates of the Flying Fortress
Pirates of the Flying Fortress

Die Entwickler wollen neben der neuen Kampagne auch zahlreiche Verbesserungen für Two Worlds 2 mit anbieten, etwa eine optionale Anzeige der Trefferpunkte und eine Funktion, die das Segeln deutlich einfacher macht. Das Addon erscheint nach aktuellem Stand im September 2011 als Download, im Oktober soll es dann unter dem Titel Velvet Edition eine Gesamtausgabe von Two Worlds 2 geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-58%) 12,49€
  3. 20,99€
  4. 59,99€

schepa14 25. Aug 2011

Wir wurden mw 3 betrogen aber, wir schlagen zurück ;)


Folgen Sie uns
       


God of War (keine Spoiler) - Golem.de Livestream

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

God of War (keine Spoiler) - Golem.de Livestream Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /