• IT-Karriere:
  • Services:

Datenbank

Postgresql 9.1 ist fast fertig

Das Postgresql-Entwicklerteam hat einen ersten Release Candidate der Datenbank Postgresql 9.1 veröffentlicht. Die Vorabversion enthält bereits alle für Postgresql 9.1 geplanten Funktionen, darunter eine synchrone Replikation.

Artikel veröffentlicht am ,
Postgresql 9.1 ist fast fertig.
Postgresql 9.1 ist fast fertig. (Bild: Postgresql)

Für die Datenbank Postgresql 9.1 steht ein erster Veröffentlichungskandidat bereit. Die geplanten Funktionen der nächsten stabilen Version wurden bereits mit der ersten Beta festgelegt. Bis zur finalen Version werden nur noch Fehler beseitigt.

Erstmals synchrone Replikation

Stellenmarkt
  1. exagon consulting & solutions gmbh, Siegburg
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Mit Postgresql 9.1 ist erstmals die Möglichkeit einer synchronen Replikation vorhanden. Dabei wird eine Transaktion vom Master erst dann abgeschlossen, wenn sie mindestens auf einem Slave angekommen ist. Das soll einen Datenverlust verhindern, falls ein Master abstürzt, noch bevor ein Slave die Daten erhalten hat. Gegenüber der bisher vorhandenen asynchronen Replikation verringert sich jedoch die Schreibgeschwindigkeit.

Die Serializable Snapshot Isolation emuliert eine serielle Ausführung von Transaktionen. Damit sollen parallel ausgeführte Transaktionen zu keinem anderen Ergebnis kommen als seriell ausgeführte. Ebenfalls neu ist die Option Unlogged beim Erstellen einer Tabelle. Der Inhalt solcher "Unlogged Tables" wird nicht in einem Write-Ahead-Log erfasst. Dies führt wiederum zu einem Geschwindigkeitszuwachs, aber auch zu einem potenziellen Datenverlust bei einem Absturz.

Bessere Unterstützung für Fremdsprachen

Weiterhin ist die Kollation nicht mehr einzigartig für eine Datenbank, sondern kann an Fremdsprachen angepasst werden. Mit der neuen Version können Datenbankobjekten Securty Label verpasst werden und die Datenbank arbeitet mit dem Framework SELinux zusammen. Darüber hinaus unterstützen GIST-Indizes das K-Nearest-Neighbor Indexing.

Der Quellcode von Postgresql 9.1 RC1 steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Ebenso ist die Binärversion für Windows und Mac OS X unter verschiedenen Linux-Distributionen verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. ITDZ Glasfaserausbau für Berliner Schulen nicht mal beauftragt
  2. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  3. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

    •  /